William Sheldon

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel beschreibt die Person der klassischen Perry Rhodan-Serie. Für die Person der Perry Rhodan Neo-Serie, siehe: William Sheldon (PR Neo).

William Sheldon war Major der US-Space-Force und Bergungsspezialist.

Erscheinungsbild

Er war dick.

Geschichte

Im Mai 1972 war er das Besatzungsmitglied der GREYHOUND, das sich um die Bergung verwertbarer Geräte aus den Trümmern der AETRON kümmern sollte. Außer ihm waren noch Oberstleutnant Michael Freyt, Leutnant Conrad Deringhouse und Captain Rod Nyssen an Bord. Die Rakete wurde vom Westblock zum Mond geschickt, um einen Teil der technologischen Erkenntnisse der Arkoniden zu erbeuten. Die GREYHOUND brach allerdings bei der Landung mit einer Landestütze in den Mondboden ein, wodurch das Schiff havarierte. (PR 8)

Aufgrund der aufgebrochenen Schiffshülle und eines Risses in seinem Raumanzug - von der Achsel bis zu seiner Hüfte - starb William Sheldon. Seine Leiche wurde vermutlich an Bord der GOOD HOPE zur Erde überführt. (PR 8)

Quelle

PR 8