Zimron da Eshmale

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Arkonide Zimron da Eshmale war im Jahre 1402 NGZ der Kommandant des arkonidischen Ultraschlachtschiffes VANAR im Range eines Keon'athor. Zugleich war er Kommandant eines Flottenverbandes aus 10.000 Raumschiffen.

Erscheinungsbild

Im Jahre 1402 NGZ war Zimron da Eshmale siebzig Jahre alt. Er war von hünenhafter Statur, hatte gelbliche Augen und kurz geschnittenes, dunkles, fast braunes Haar. (PR-Arkon 2)

Charakterisierung

Er stand in dem Ruf, ein strategisches Genie mit unnachgiebiger Willenskraft zu sein, dem niemand so leicht etwas vormachte und der sich auch nicht leicht aus der Ruhe bringen ließ. Mit seinen Fähigkeiten hatte er sich auch innerhalb der arkonidischen Flotte einen Namen gemacht. Von seinen Untergebenen wurde er gleichsam gefürchtet wie geachtet. Er war ein aufmerksamer Beobachter mit einem feinen Gespür für Veränderungen. (PR-Arkon 2)

Geschichte

Am 10. Juni 1402 NGZ geriet die VANAR unter Zimron da Eshmale in eine Raumschlacht, in die unter anderem auch die HELAMON verwickelt war, deren Besatzung eine blutige Meuterei gegen die Schiffsführung durchgeführt hatte. Als die HELAMON den Rückzug in den Linearraum antrat, ließ Zimron da Eshmale sie gewähren, ohne aktiv einzugreifen. Danach erhielt er einen Funkspruch höchster Priorität, dessen Inhalt er vor dem Rest der Besatzung geheim hielt. Daraufhin ließ er Kurs auf ein unbekanntes Ziel setzen. (PR-Arkon 2)

Anmerkung: Obwohl in der Quelle nicht explizit erwähnt, ist davon auszugehen, dass Zimron da Eshmale zu den vom Archaischen Impuls und den Dunklen Befehlen übernommenen Arkoniden gehörte und die VANAR sich der Flotte der ARK-SUMMIA-Bewegung angeschlossen hatte.

Quelle

PR-Arkon 2