Lemurische Sternengarde

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Lemurische Sternengarde war eine Eliteeinheit der Lemurer.

Geschichte

Gegründet wurde sie im Jahr 50.110 v. Chr. (6290 dha-Tamar) im 103. Tamanium. (Centauri 11) Der überwiegend aus Zeut-Ellwen bestehenden Organisation gelang es, dank ihrer Abjin-Sinne dauerhaft ihren Geist vom Körper zu trennen und als reines Bewusstsein zu existieren. In der Form der so genannten Staubwale – Ballungen von Staubteilchen, die von den Bewusstseinen der Gardisten zusammengehalten und bewegt wurden – schützten sie Temur-Station.

...

Das Symbol der Sternengarde war ein zwölfzackiger Stern in Gold auf blauschwarzem Grund. Kommandeur der Lemurischen Sternengarde war Admiral Vlasaák Kakcyra, der jüngere Bruder Admiral Hakhat Kakcyras. (PR-TB 402)

Quellen