Arfka

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Arkonide Arfka war Kommandant der ZTOPHART.

Erscheinungsbild

Der untersetzt gebaute Mann hatte ein rundliches Gesicht.

Geschichte

Arfka hatte mehrere handfeste Auseinandersetzungen mit Ermed Trelgron hinter sich. Grund war die Frau des Sonnenträgers, Delgola, für die sich auch Arfka interessiert hatte. Als die Arkonidin mit Trelgron zusammentraf, war Arfka aus dem Rennen.

Im Jahre 10.499 da Ark traf Arfka erneut auf Ermed Trelgron, der mit einem kleinen Raumschiff nach Arkon unterwegs war. Der Sonnenträger bat um Einschleusung in die ZTOPHART. Trelgron hatte keine andere Wahl, als dem Kommandanten von seiner Flucht von Karaltron zu berichten.

Arfka war gewillt, Trelgron festzunehmen und den Behörden auszuliefern. Eine eingehende Meldung ließ ihn seine Absichten radikal ändern. Er wurde darüber informiert, dass sein Vater gestorben war. Dieser hatte sich für ein hohes Regierungsamt beworben. Als der Posten anderweitig besetzt wurde, hielt Arfkas Vater mit der Meinung nicht hinter dem Berg, dass wichtige Posten nicht mit den fähigsten Köpfen besetzt wurden, sondern jene zum Zug kamen, die es verstanden, sich bei Orbanaschol III. beliebt zu machen. Dies war der Grund für seine Verhaftung gewesen. Angeblich wurde Arfkas Vater auf der Flucht erschossen. Augenzeugen berichteten aber, dass er kaltblütig getötet wurde, als er sich weigerte, seine Wohnung zu verlassen.

Diese Nachricht bescherte Ermed Trelgron volle Bewegungsfreiheit auf der ZTOPHART. Der Kommandant fasste den Entschluss, Ermed Trelgron nach der Landung mit einem Gleiter heimlich von Bord zu bringen. In einem Park setzte er den Sonnenträger ab, händigte ihm noch einen kleinen Nadelstrahler aus, startete mit dem Gleiter und verschwand.

Quelle

Atlan 262