Ark Summia (PR Neo)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel beschreibt den Begriff der Perry Rhodan Neo-Serie. Für den Begriff der klassischen Perry Rhodan-Serie, siehe: ARK SUMMIA.

Die Ark Summia ist die mehrstufige Prüfung, die Arkoniden erfolgreich absolvieren müssen, um den Extrasinn aktivieren zu können.

Allgemein

Die Ark Summia wird im Faehrlinstitut auf dem Planeten Iprasa absolviert. (PR Neo 57)

Zur Ark Summia waren traditionell nur die Angehörigen des arkonidischen Adels zugelassen, in neuester Zeit auch alle anderen Arkoniden und Arkonidenabkömmlinge. Zum Zugang sind jedoch erhebliche finanzielle Mittel aufzubringen. Aktive Teilnehmer der Ark Summia nennt man Hertasonen. (PR Neo 57)

Jeden Tag werden etwa zwölf Hertasonen zur Ark Summia, den vorgeschalteten Prüfungen, zugelassen. Der acht Tage dauernde Auswahlprozess bestimmt den Einzigen jeder Gruppe, der die Aktivierung des Extrasinnes erhält. Jeder gescheiterte Hertasone kann sich jederzeit neu bewerben. (PR Neo 57)

Jeder Hertasone kann einen Ehrendiener bestimmen, der ihm während der Prüfungsdauer zur Seite steht, aber bei den Prüfungen selbst nicht beteiligt ist. (PR Neo 57)

Prüfungselemente

In einer physiologischen Eingangsprüfung wird festgestellt, ob die körperlichen Voraussetzungen für die Aktivierung des Extrasinns gegeben sind. Ist das nicht der Fall, zum Beispiel bei Arkonidenabkömmlingen, die zu sehr umweltangepasst sind, werden die Bewerber abgewiesen. So verhindert bei Terranern der im Vergleich zu den Arkoniden verkümmerte dritte Schläfenlappen die Extrasinn-Aktivierung. (PR Neo 57)

Am Tag nach der erfolgten Zulassung wird der erste Test durchgeführt. Dieser Test zur Intelligenz, Assoziations- und Konzentrationsfähigkeit dauert 12 Stunden. Der Ehrendiener eines Hertasonen kann der Prüfung beiwohnen. Kurz darauf werden bereits die sechs Hertasonen mit den schlechtesten Werten aus dem Institut verabschiedet. (PR Neo 57)

Drei Tage später beginnt die zweite Prüfung, die einen psychologischen Test darstellt. Dabei darf – anders als beim ersten Test – der Ehrendiener die Prüfung nicht verfolgen. Auch hier wird wiederum die Hälfte der verbliebenen sechs Hertasonen ausgesondert. (PR Neo 57)

Der dritte und letzte Prüfungsteil ist ein Wettstreit der verbliebenen drei Hertasonen. In der Regel wird einer zum Gewinner gekürt, an manchen Tagen – insbesondere wenn am Vortag die Aktivierung eines Extrasinnes fehlschlug – gibt es auch deren zwei. (PR Neo 57)

Extrasinn-Aktivierung

Unter einer Aktivierungsglocke im Zentralbereich des Faehrl wird dem oder den siegreichen Hertasonen der Extrasinn aktiviert. Bei einem gewissen Prozentsatz der Hertasonen gelingt dies nicht. Ein erneuter Versuch findet nicht statt. (PR Neo 57)

Bekannte Ark Summia-Teilnehmer

Für eine Liste der Ark Summia-Teilnehmer, siehe: Hertasone.

Geschichte

Seit mindestens 10.000 Jahren wird die Ark Summia durchgeführt. Dabei war diese Prüfung die meiste Zeit nur privilegierten Angehörigen hochstehender Adelshäuser zugänglich. Erst während der Herrschaft des Regenten wurde die Teilnahme auch für nichtadelige Arkoniden und Arkonidenabkömmlinge prinzipiell geöffnet. (PR Neo 57)

Crest da Zoltral konnte aufgrund seines privilegierten Standes die Ark Summia durchlaufen. Nach erfolgreicher Absolvierung wurde sein Extrasinn aktiviert. (PR Neo 19)

Im Jahre 2037 absolvierte die Mehandor Belinkhar erfolgreich ihre Ark Summia. Dabei war die Aktivierung ihres Extrasinns nicht ihre primäre Absicht. Als Begleiterin Perry Rhodans wollte sie ihm zunächst lediglich Zeit verschaffen, damit dieser im Faehrlinstitut nach Hinweisen auf das Epetran-Archiv suchen konnte. Tatsächlich bestand sie zusammen mit der adligen Estar da Tesmet alle Prüfungen. (PR Neo 57)

Quellen

PR Neo 19, PR Neo 57