Enceladus-Enklave

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Enceladus-Enklave war ein Bereich auf der Oberfläche von Wanderer.

Allgemeines

Wie andere solche Bereiche Wanderers auch, war die Enceladus-Enklave in sich abgeschlossen und ihre Grenzen für ihre Bewohner undurchdringbar. Sie bestand im Wesentlichen aus einer alternativen Version des Mondes Enceladus des Jahres 1991. (PR 2919) Ihre Bewohner (sämtlich Besatzungsmitglieder der Enceladus Life Research Station), wähnten sich als Raumfahrer, die nach erfolgreicher Beendigung der Mission zur Erde zurückkehren würden. (PR 2930)

Geschichte

In der Enceladus-Enklave verlief die Geschichte der Menschheit anders. In dieser Parallelwelt war die Zeitreise des tefrodischen Raumschiffes RAWTHOR erfolgreich. Dadurch kam es dort nie zu dem Kontakt der Menschheit mit den Arkoniden und Perry Rhodan bekam nie einen Zellaktivator. Stattdessen lebte er in der Enklave im Jahr 1991 als 55-jähriger Forscher des Enceladus-Ozeans und leitete dort die Enceladus Life Research Station (ELRS). (PR 2919, S. 49)

Major Rhodan und seinen Leuten gelang es Anfang Mai, das Wrack der alternativen AETRON zu lokalisieren und zu betreten. An Bord des Kreuzers trafen die Terraner auf Adam von Aures, der dort als der Arkonide Khono da Khayd auftrat. Mit seiner Hilfe gelang die Bergung der SARAH CONSTANT, mit der von Aures und Rhodan letztendlich die Enklave verließen. Die anderen Besatzungsmitglieder der ELRS entschlossen sich dagegen, in der Enklave zu bleiben. (PR 2930)

Quellen

PR 2919, PR 2930