Enerich Tolsom

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Enerich Tolsom war ein Reddeyer. Im Jahre 3113 bekleidete er das Amt des Clanherren und Hohekanzlers von Reddeye.

Erscheinungsbild

Er war ein schon älterer Mann und hatte einen Kahlkopf. Sein Kinn wurde von einem schwarzen Bart geziert, der sorgfältig auf eine Länge von zwei Zentimetern gestutzt war.

Die Schnalle seines Gürtels zeigte das Symbol seines Clans: einen roten Stern mit acht Zacken auf einem gelben Dreieck, dessen Spitze nach unten zeigte.

Charakterisierung

Der Vater von Rhaen Tolsom galt als überlegt handelnder Mann, der Terra grundsätzlich wohlgesinnt war. Er war ein ausgezeichneter Rhetoriker.

Geschichte

Enerich Tolsom war im Jahre 3113 bereits seit 41 Jahren als Hohekanzler Vorsitzender der Clankammer. Seine ständigen Begleiter waren drei Parthan-Träger namens Advos, Mentar und Syndikus.

Durch seine Ambitionen, den Kontakt mit Terra zu vertiefen, war er ein erklärter Gegner der Freiheitsbewegung Libra. Auch als diese Organisation Anschläge auf Lordadmiral Atlan und den Familiensitz der Tolsoms verübte, war der Hohekanzler nicht bereit, nachzugeben und der Libra Zugeständnisse zu machen.

Als die Libra begann, Sprengstoffanschläge durchzuführen, sah sich Enerich Tolsom genötigt, den Ausnahmezustand auszurufen.

Bei einem Anschlag auf das Große Forum wurde der Hohekanzler in seinen Arbeitsräumen nur leicht verletzt. Das Team A912 befreite Tolsom aus den Trümmern. Der Hohekanzler kam seinem politischen Widersacher Aramus Akharim zuvor, der aus der inoffiziellen Anwesenheit der USO auf Reddeye politisches Kapital schlagen wollte, und präsentierte Lordadmiral Atlan und seine Männer vor laufenden Fernsehkameras der Öffentlichkeit, während seine Beinwunde versorgt wurde.

Akharim lud die Clankammer und den Lordadmiral zu einer außerordentlichen Regierungssitzung in den Familiensitz der Akharims ein. Tolsom entschuldigte sich bei den Clanherren für sein eigenmächtiges Vorgehen. Auch Atlan wurde die Erlaubnis erteilt, eine flammende Rede über Hilfsbereitschaft, Respekt und Verständnis zu halten. Doch die Entsendung eines Hilferufs an die USO wurde von einer knappen Mehrheit abgelehnt.

Quelle

Höllenwelt 1