Human Health Foundation (PR Neo)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie. In der klassischen Perry Rhodan-Serie kommt dieser Begriff nicht vor.

Die Human Health Foundation war eine Stiftung, die John Marshall gegründet hatte, um damit die Finanzierung des Pain Shelter zu sichern.

Geschichte

Die Stiftung wurde vor 2030 gegründet und mit Marshalls Boni, die er aus seiner Tätigkeit als Investmentbanker erhalten hatte, ausgestattet. Die Verwaltung der Stiftung lag in den Händen von Sharon Tierney. (PR Neo 1)

Im Juni 2036 unterrichtete Tierney Marshall darüber, dass die Stiftung trotz guter Portfolioaufstellung vor der Zahlungsunfähigkeit stand. Die nächste Finanzierungsrate von 22.192,37 US-Dollar stand aus, konnte aber nicht bedient werden. Grund hierfür war vor allem der kostspielige Wiederaufbau der Werkstatt des Pain Shelter, die im Jahre 2033 einem Brand zum Opfer gefallen war. Ein weiterer Kredit wurde der Stiftung nicht gewährt, da sie als Sicherheit lediglich den Pain Shelter vorzuweisen hatte. Tierney versuchte Marshall daraufhin davon zu überzeugen, die verbleibenden Mittel für sich selbst abzuziehen und in die Gated Community Bear Creek zu ziehen, was dieser ablehnte. (PR Neo 1)

An einem der darauf folgenden Tage übergab Homer G. Adams Marshall einen Scheck über genau 22.192,37 US-Dollar und verband die Anfrage nach der vorübergehender Einquartierung von von ihm empfohlenen Menschen mit der Zusage auch in Zukunft die Finanzierung der Stiftung sicherzustellen. (PR Neo 1)

Quelle

PR Neo 1