Karena Eze

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Arkonidin Karena Eze war eine Mitarbeiterin des Geheimdienstes auf Arkon I.

Erscheinungsbild

Sie entsprach nicht gerade dem Schönheitsideal, hatte aber große, ausdrucksvolle Augen und einen weichen Mund. Die Arkonidin war zierlich gebaut. Ihr Haar war weiß.

Geschichte

Im Jahre 10.500 da Ark war sie eine enge Mitarbeiterin Kethor Frantomors. Karena Eze überbrachte Nachrichten, die nicht über Video übermittelt werden sollten.

Nach dem Tod Frantomors bekleidete sie diese Stellung immer noch. Sie versicherte Lebo Axton ihrer Loyalität.

Karena Eze erhielt von Axton den Auftrag, herauszufinden, warum die Verbindung zu Wessalock, den er an Bord der TURCOS geschickt hatte, abgebrochen war. Die Arkonidin informierte ihn bald darüber, dass Bloch Mithron zum Kommandanten der TURCOS ernannt worden war und erzählte von dem besonderen Verhältnis Mithans zu Wessalock. Mit der Aussage, dass sie überzeugt wäre, Mithan hätte Wessalock gar nicht zu den Arkonbomben an Bord des Schiffes gelassen, verblüffte sie Axton. Sie sagte dem Verwachsenen auf den Kopf zu, dass er gar nicht die Absicht gehabt hatte, die Flotte der Meuterer gegen Orbanaschol zu vernichten. Außerdem wollte sie mit seiner Erlaubnis Teilinformationen an die führenden Kommandeure der arkonidischen Flotte schicken, um den teuflischen Plan des Imperators bekannt zu machen.

Axtons unterkühlte Reaktion enttäuschte die Arkonidin. Schließlich sah sie ein, dass ihr der Geheimdienstchef nicht vertrauen konnte. Sie erkannte, dass sie ihn schon viel früher über ihre Verehrung dem Verwachsenen gegenüber hätte informieren sollen. Erst als sie Axton darüber informierte, dass Orbanaschol Techniker beauftragt hatte, diverse elektronische Fallen in seinen Arbeits- und Privaträumen zu installieren, um mögliche Eindringlinge zu fangen und sich vor Mördern zu schützen, fasste Axton Vertrauen und genehmigte Karena Ezes Plan, die Flottenkommandeure über die TURCOS und ihre Aufgabe zu informieren.

Karena Eze berichtete Axton von einer Videobotschaft, die auf allen Frequenzen im gesamten Arkon-System zu empfangen war. Die Nachricht zeigte das Bild des Kristallprinzen, untermalt von der hypnotisch wirkenden Musik Upocs. Die Arkonidin überbrachte dem Verwachsenen die Aufforderung, Orbanaschol umgehend aufzusuchen. Vagont Ternnan hatte ihn des Einbruchs in die Akademie der Künste beschuldigt.

Quelle

Atlan 299