Mentack Nutai

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Mentack Nutai ist der fünfte Planet des Ichest-Systems. Sein Name entstammt der lemurischen Sprache und bedeutet soviel wie »Nutais Schicksal«.

Astrophysikalische Daten: Mentack Nutai
Sonnensystem: Ichest
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: ≈50.000 Lichtjahre
Monde: 3 (ohne Atmosphäre)
Rotationsdauer: 17,7 h
Schwerkraft: 1,1 g
Bekannte Völker
Akonen, Lemurer

Übersicht

Mentack Nutai ist eine planetengeschichtlich alte Welt. Der Planet ist erdähnlich, es gibt jedoch keine schroffen Hochgebirge und nur flache Meere. Die Polkappen sind vereist. Da Mentack Nutais Achse nur um 12,8 Grad geneigt ist, sind die Jahreszeiten nur schwach ausgeprägt, die Jahres-Durchschnittstemperatur beträgt 14 °C. Die Verteilung von Landflächen und Ozeanen ist ungefähr gleich. Die Kontinente sind von dichten Wäldern bedeckt.

Auf Mentack Nutai befindet sich eine uralte Forschungsstation der Akonen. Ferner leben auf dem Planeten die Menttia, Energiewesen, die jegliche Art von Energie aufsaugen können.

Die Lemurer gaben dem größten Mond den Namen Lemcha Ontarm (lemur.: »Hoffnungsmond«).

Geschichte

Im Jahre 1327 NGZ stürzte die lemurische Sternenarche LEMCHA OVIR auf Mentack Nutai ab. Der Planet erhielt seinen Namen, weil der Naahk der Sternenarche, Atubur Nutai, beim Absturz ums Leben gekommen war.

Die Terraner von der PALENQUE entdeckten in der nördlichen Polarregion eine unter dem Eis begrabene alt-akonische Forschungsstation, die schon vor circa 10.000 Jahren aufgegeben worden sein musste. Perry Rhodan und seine Leute drangen in die Anlage ein. Sie hatte noch Energie, war aber instabil. Als Rhodans Gruppe Bereiche betrat, die offenbar für Fremde tabu waren, wurden Verteidigungseinrichtungen aktiviert. Dabei begannen die Eismassen einzustürzen. Als Denetree in tödliche Gefahr geriet, wurde sie von einem Haluter gerettet. Rhodan erkannte ihn: Es war Icho Tolot.

Hier wurden die Reste einer effektiven Waffe gegen die Bestien gefunden, die allerdings im Verlauf der Handlung vernichtet wurde.

Nachdem die Menttia und die Lemurer von der LEMCHA OVIR sich durch Vermittlung Perry Rhodans verständigen konnten, beschlossen die Lemurer, auf Mentack Nutai zu bleiben.

Quellen

Bücher der Lemuria-Serie, insbesondere Lemuria 2