Rip Selaco

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Terraner Rip Selaco war im Jahre 1210 NGZ Leiter der Investmentabteilung bei der Bank Munsano Guaranty Trust in Terrania.

Aussehen

Im Jahre 1210 NGZ war Selaco ein noch vergleichsweise junger Mann mit sympathischem Aussehen.

Charakterisierung

Er war ein Liebhaber klassisch gedruckter Bücher und kaufte daher gerne in Menekes' Buchladen ein.

Geschichte

Selaco studierte Wirtschaftrecht, hatte nach Abschluss seines Studiums aber keine Lust, als Anwalt zu arbeiten. Stattdessen stieg er im Jahre 1204 NGZ als Volontär beim Munsano Guaranty Trust ein. Er entwickelte sich zu einem hervorragenden Bilanzanalytiker und stand im Jahre 1210 NGZ als einer der jüngsten Manager der Bank der Investmentabteilung vor.

Im September lernte er über seine Bekannte Neema Stratton die Hanse-Spezialisten Pet Yulal und Vernon Almod kennen. Kurz darauf deckte Selaco ominöse Machenschaften beim Munsano Guaranty Trust und eine Verquickung mit den Banken Ferramon Bank vom Planeten Stiftermann III und Vakkund Capital vom Planeten Vakkund auf. Er vermutete dahinter Waris Chukor, den Direktor der Außenhandelsabteilung beim Munsano Guaranty Trust und informierte Logar Munsano von diesen Machenschaften. Nicht wissend, dass Logar Munsano selbst der Kopf dieser Machenschaften war und insgeheim ein Attentat auf Homer G. Adams, Koka Szari Misonan und den akonischen Handelsattaché Kytan ay Marunochy plante, unterzeichnete Rip Selaco mit seinem Anruf bei Munsano sein eigenes Todesurteil. Kurz darauf wurde er von einem Satelliten des Ektopoden-Cyborgs und Munsanos Leibwächters Goph Pyun vom Balkon seines Appartements im 19. Stock eines Wohnhauses gestoßen. Die private Kopie der Unterlagen über die Machenschaften, die Pet Yulal kurz darauf in Selacos Appartement fand, half Yulal dabei, der von Munsano geschmiedeten Intrige auf die Spur zu kommen.

Quelle

PR-TB 397