Rokulon

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Arkonide Rokulon führte im Jahre 1463 NGZ den Titel eines Keon'athor in der arkonidischen Flotte.

PR2503Illu.jpg
Keon'athor Rokulon
Heft: PR 2503 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Erscheinungsbild

Im Jahre 1463 NGZ war Rokulon bereits in die Jahre gekommen, er wirkte betagt und wies die hageren, fein geschnittenen Züge auf, die typisch für den arkonidischen Hochadel waren. Dazu hatte er die typischen albinoroten Augen und glattes, schulterlanges, silberweißes Haar. (PR 2503)

Als Keon'athor, also als »Zweisonnenträger«, prangten je zwei Sonnenembleme auf den Schultern seiner Uniform. (PR 2503)

Charakterisierung

In seinem Auftreten wirkte er arrogant und kühl. (PR 2503)

Geschichte

Im Januar 1463 NGZ entsandte Bostich im Auftrag des Neuen Galaktikums eine Flotte von 36 GWALON-Schlachtschiffen unter der Führung von Rokulon zum Distribut-Depot ITHAFOR im Kugelsternhaufen Dhogar, um Reginald Bull Unterstützung bei der Sicherung der gerade erst eroberten Station anzubieten. (PR 2503)

Als Rokulon am 14. Januar an Bord seines Flaggschiffes THANTUR-LOK XI zusammen mit den übrigen 35 GWALON-Kelchen seiner Flotte bei ITHAFOR eintraf, wies Bull das Angebot auf ziemlich undiplomatische Weise zurück und versicherte, das Distribut-Depot sei durch eine Flotte der LFT ausreichend gesichert. Des Weiteren verweigerte Bull dem Flottenadmiral den Zutritt zur Station. Rokulon musste daher unverrichteter Dinge abziehen. (PR 2503)

Quelle

PR 2503