Sethrar

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Sethrar war einst ein Mächtiger.

Geschichte

Seine Kosmische Burg versteckte er seit Jahrmillionen in einem Mikrokosmos. (Atlan 831)

Als Atlan im Auftrag der Kosmokraten im Intern-Kosmos tätig wurde, geriet er mit vier Paddlern der RA-perfekt in die Vergangenheit und dort in die Kosmische Burg Sethrars. Weißhäutige Morgoren, die ein Idiom sprachen, das mit jenem der Mächtigen verwandt war, brachten die fünf Eindringlinge zu Fraggelohr. Aufgrund von Atlans Zellaktivator hielt der ehemalige Helfer des Mächtigen Atlan ebenfalls für einen Mächtigen. Er war bereit den Arkoniden bedingungslos zu unterstützen. Der Arkonide wurde über die Verhältnisse in der Burg in Kenntnis gesetzt. (Atlan 808)

Die Dischaks, Flüchtlinge aus einer Parallelzeitebene, beherrschten mit den Siloniern weite Teile der Burg, darunter die Raumschiffswerft und die Hangars. Außerdem gab es eine Vielzahl von Wesen, die Sethrar einst als Gäste in die Burg gebracht hatte. Sie lagen in ständigem Kampf mit den Dischaks und hinderten sie daran, die ganze Burg zu erobern. Fraggelohr selbst konnte nicht eingreifen, da Sethrar ihn in die »Schleierkuhle« verbannt hatte, bevor er seine Burg verließ. (Atlan 808)

Der Arkonide und die vier Strukturläufer fanden in einer Tiefe von mehr als einem Kilometer im Inneren der Burg die oberste Ebene der Reparaturwerften, in der es aber nur völlig ausgeschlachtete Wracks gab. Erst auf dem neunten Deck von oben sah es anders aus. Dort standen nicht nur mehrere intakt aussehende Raumschiffe, man konnte sogar teilweise hinter geöffneten Wartungsluken die Aggregate erkennen. Auch sie machten einen brauchbaren Eindruck. Leider stellten sich die Schiffe Sekunden später als Projektionen heraus. Die Schotten des Hangars wurden geschlossen, die Falle der Silonier war zugeschnappt. (Atlan 808)

Atlan erinnerte der Aufbau der Kosmischen Burg an jenen von Murcons Heimstatt. In einem Lagerraum fanden die Paddler und der Arkonide Gestelle mit wurstförmigen, hellhäutigen Lebewesen, die rhythmisch pulsierten. Atlan erkannte sofort die Symboflex-Partner. Hinter der Rückwand des Raumes lagen die Leichen von sieben Tigganois, die offenbar ebenfalls über den fehlgesteuerten Sappen-Transmitter hierher gekommen waren, bevor sie Opfer der Dischaks geworden waren. (Atlan 808)

Nach der Kontaktaufnahme mit den Dischaks wurde dem Arkoniden erklärt, dass die Tigganois aufgrund von Missverständnissen von den Urahnen getötet worden waren. Der Dischak Girkahn, ein herausragender Wissenschaftler, konnte den Arkoniden und die Paddler zurück nach Sappeur VI schicken. (Atlan 808)

Quellen

Atlan 808, Atlan 831