Strukturläufer

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Ein Strukturläufer hat die Parafähigkeit, Materie körperlich zu durchdringen oder sich mit Materie zu verbinden.

Beschreibung

Strukturläufer können ihre Körpersubstanz willentlich in strukturfeldgestützte, gasähnliche Materie auflösen. Die Strukturfelder bewirken dabei einerseits, dass der molekulare Zusammenhalt des Hindernisses, das der Strukturläufer durchdringen möchte, vorübergehend geschwächt wird, andererseits halten sie die einzelnen Moleküle des Körpers zusammen und sorgen nach dem Durchdringen dafür, dass der Originalkörper wiederhergestellt wird.

Im Falle der Metaläufer wird der Zusammenhalt des Gases durch das Apetrans-Hormon gewährleistet. Ob dies auch für andere Wesen mit dieser Gabe gilt, ist nicht bekannt.

Auch im aufgelösten Zustand kann ein Strukturläufer seinen Körper noch kontrollieren und ihn von Ort zu Ort bewegen. Auf diese Weise kann er selbst dicke Wände durchschreiten, sich in Wänden verstecken oder Reparaturarbeiten in unzugänglichen Aggregatblöcken erledigen, indem er nur seine Hände in diese eindringen lässt.

Der Vorgang der Durchdringung nimmt für den Strukturläufer nur wenige Pikosekunden in Anspruch, und er empfindet den Vorgang vermutlich ähnlich wie eine Transmitter-Benutzung.

Bekannte Strukturläufer

Quellen