Snug Rubin

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Snug Rubin war im Jahre 3459 ein Assistent von Professor Mato Kelaua.

Erscheinungsbild

Der Terraner war nicht besonders groß und hatte einen Bart.

Charakterisierung

[...]

Geschichte

Snug Rubin wurde im Jahre 3423 geboren. Er studierte Hyperphysik.

Gemeinsam mit den Fachkollegen Professor Kelaua und Dr. Nelson war Rubin im Jahre 3459 mit der Überprüfung der Daten beschäftigt, aufgrund derer die Versetzung von Kobold ins Solsystem erfolgen sollte. Dieses Projekt war auch unter dem Namen »Operation Sonnenbaby« bekannt.

Er versuchte 3459 eine Beziehung zu seiner Kollegin Gorda Nelson aufzubauen, was seinem Vorgesetzten Kelaua nicht passte, der ebenfalls an ihr interessiert war. Als Rubin disharmonische und somit fehlerhafte Berechnungsdaten in der Positronik fand, verdächtigte er sofort Professor Kelaua und erstattete bei der Solaren Abwehr Meldung.

Da jedoch auch Kelaua Meldung über Rubin gemacht hatte, stellte sich schnell heraus, dass die Berechnungsdaten nicht von einem Mitglied des Teams manipuliert worden waren, sondern von einem Molekülverformer in Gestalt Dalaimoc Rorvics.

Quellen

PR 668