Solmothen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Solmothen sind die Bewohner des Planeten Zyan in der Milchstraße. Sie sind hoch intelligent und können bis zu 300 Jahre alt werden.

Erscheinungsbild

Die Solmothen sind Wasserbewohner und haben sich an das Leben in den stark radioaktiven Meeren Zyans angepasst, wo sie in einer Wassertiefe von bis zu 2000 Metern existieren können. Die Körper der Solmothen ähneln denen terranischer See-Elefanten. Sie werden bis zu fünf Meter lang, haben eine dicke Fettschicht unter der meist rotbraunen Haut und werden bis zu 500 Kilogramm schwer. Dennoch sind ihre Bewegungen elegant und flink wie die irdischer Delphine. (PR 1922)

Die massigen Köpfe der Solmothen werden von zwei großen, dunklen Augen mit langen Wimpern und einer ausgeprägten Knollennase dominiert, die sich bei älteren weiblichen Solmothen zu einem kurzen Rüssel verlängert. Solmothen haben Hände mit vier relativ feingliedrigen, geschickten Fingern, zwischen denen Schwimmhäute wachsen. Solmothen haben keine Beine, sondern eine einzige Schwanzflosse. (PR 1922)

Obwohl die Solmothen Wasserbewohner sind, stammen sie von Säugetieren ab. Ihre Kinder wachsen nach der Geburt zwei Jahre lang in Bauchtaschen der Mütter auf. (PR 1922)

Solmothen sondern ein besonderes Duftsekret ab, wenn sie ihr Revier markieren oder um einen Partner werben wollen. Verbindet dieses Sekret sich mit einer wachsenden Koralle, wird ein chemischer Prozess in Gang gesetzt, durch den im Lauf der Zeit ein Perlamarin entsteht. (PR 1922)

Raumschiffe

PR1922.jpg
Heft: PR 1922
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Die Solmothen haben keine eigene Technologie entwickelt. Wenn sie von Welt zu Welt reisen wollen, müssen sie in Raumschiffen fremder Völker transportiert werden. Dabei werden sie entweder in speziellen, auf ihre Bedürfnisse angepassten Kabinen untergebracht, oder aber in wassergefüllten Transportsphären. Im Laufe der Zeit haben sie fünf Raumschiffe erworben, die komplett auf ihre Bedürfnisse angepasst wurden. (PR 1922, PR 1923)

Bekannte Solmothen

Geschichte

To Do: Wassertanz

Im Jahre 1154 NGZ kam es zur ersten Begegnung zwischen Solmothen und Terranern. (PR 1922)

Eine Delegation der Solmothen nahm im Juni 1346 NGZ an einer Geheimkonferenz der Galaktiker in Aarus-Jima teil, in deren Verlauf das Neue Galaktikum gegründet wurde. (PR 2412)

Quellen

PR 1922, PR 1923, PR 1972