Versank

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Versank ist ein Planet in der Milchstraße, im Einflussbereich des Großen Imperiums gelegen.

Übersicht

Zur Zeit des Großen Methankrieges war Versank eine wichtige Stützpunktwelt der arkonidischen Flotte.

Berge von Kaynth

Dieser Landstrich ist stark zerklüftet und relativ weit von der Hauptstadt entfernt.

In diesem Gebiet wurde ein Höhlenlabyrinth gefunden, das mit unzugänglichen Schluchten und Felsengärten verbunden war. Zu einem unbekannten Zeitpunkt kamen die Kolonisten auf die Idee, Verbrecher in diesem Irrgarten auszusetzen, der von ihnen mit zusätzlichen, tödlich wirkenden Fallensystem gespickt wurde. Es war unwahrscheinlich, dass der Betreffende das Labyrinth lebendig verlassen konnte. Den Eingang zu den dunklen Gängen bildete eine künstlich angelegte bogenförmige Öffnung im Fels.

Geschichte

Versank war eine richtige Hinterwäldlerwelt, ehe hier im Verlauf des Methankrieges eine der gefährlichsten Fronten gegen die Maahks entstand. Dies änderte die Lage auf Versank drastisch. Während ein Teil der Bevölkerung versuchte, den Planeten zu verlassen, witterte der andere Teil das Geschäft des Lebens. Kampfarenen, Wettbüros, sämtliche Einrichtungen des Rotlichtmilieus, Läden mit einem umfangreichen und auch verbotenen Sortiment sowie zwei Sklavenmärkte wurden eingerichtet.

Im Jahre 10.500 da Ark wurde Getray von Helonk von der CRYSALGIRA auf Versank abgesetzt. Die Arkonidin versuchte, eine Passage auf einem Raumschiff nach Arkon zu erlangen. Dabei begegnete sie dem Maahkfinder Plutonz und dem Sonnenträger Kornelius. Nach einigen Abenteuern konnte Getray von Helonk mit der BEMORC nach Arkon starten.

Quelle

Atlan 295