Wizzelbizzel

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Wizzelbizzel sind eine intelligente Lebensform eines unbekannten Planeten.

Erscheinungsbild

Ihre ursprüngliche Gestalt ist unbekannt. Sie haben die Fähigkeit der Gestaltwandlung und können nach einer Vorlage alle gewünschten Formen annehmen. Zudem ahmen sie alle Eigenschaften der kopierten Vorlage nach und sind in der Lage, auch die Sprache radebrechend zu imitieren. Ob ihnen bei der Verwandlung die Körpermasse der zu kopierenden Person oder die eigene Masse Grenzen setzt, ist nicht bekannt.

Geschichte

Im 25. Jahrhundert wurde eine Gruppe Wizzelbizzel von einem weit entfernten Planeten nach Plophos gebracht. Während des Transports und in der Gefangenschaft des plophosischen Zoos in New Taylor starben alle Wizzelbizzel, bis auf ein Exemplar.

Dieses brach im Jahre 2435 aus und verbarg sich in der Stadt. Der zu diesem Zeitpunkt auf Plophos anwesende Gucky und sein noch namenloser Sohn wurden von Mory Rhodan-Abro mit der Ergreifung des Wizzelbizzels beauftragt. Er sollte es telepathisch aufspüren, bevor die Bevölkerung unruhig würde.

Währenddessen trieb das Wizzelbizzel sein Unwesen und ahmte einen Verkehrspolizisten nach, wodurch es ein Verkehrschaos in New Taylor hervorrief. Es wurde von Gucky ergriffen und zur Zooverwaltung teleportiert. Dort wurde es in einen Käfig gesperrt, wo es Gucky nachahmte und beschloss, dessen Gestalt beizubehalten, um ihn der Lächerlichkeit preiszugeben.

Quelle

PR 302