Yanna Cen-Ghaad

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Yanna Cen-Ghaad war eine Akonin im Exil auf Gatas. (PR-TB 292)

Erscheinungsbild

Sie war eine Frau von atemberaubender Schönheit, mit einer schlanken Figur, samtschwarzer Haut und schulterlangen roten Locken. (PR-TB 292)

Geschichte

Im Jahre 434 NGZ arbeitete Yanna Cen-Ghaad auf einem unbedeutenden akonischen Stützpunkt an der Entwicklung eines psionischen Generators. Als die Entdeckung durch Truppen von Sotho Tyg Ian (Stygian) drohte, wurde das Projekt eingestellt. Yanna Cen-Ghaad verbrachte danach einige Zeit auf Gatas, wo sie unter dem falschen Namen Lede Termayn ein großes Haus in Viin-Taale erwarb. Sie traf sich regelmäßig mit Soorne Angerstan, Qualik Nurr und Lavon Perth im Schwarzen Schwan. Mamboi Arik, der angeblich neu in der Exilsiedlung eintraf, rekrutierte sie und Perth (Galbraith Deighton) für den Großen Bruder, der seit einigen Wochen von sich Reden machte. Ein Raumboot nahm sie auf und flog auf programmiertem Kurs in Richtung Milchstraßenzentrum. Kurz vor dem Ziel entdeckten Deighton und Cen-Ghaad die Leiche von Mamboi Arik. Qualik Nurr hatte ihn ermordet. Er war ein Agent von Windaji Kutisha, dem Chef der Fuata Jeshi! Deighton erschoss Qualik Nurr. Am Rendezvouspunkt angekommen, tauchten 2400 Raumschiffe der Sotho-Flotte auf und attackierten den Großen Bruder – die BASIS, die sich dem Zugriff Stygians durch Flucht aus dem Solsystem entzogen hatte. Eine weitreichende, von Sato Ambush erschaffene Pararealität lenkte den Gegner ab und verwirrte ihn. Galbraith Deighton und Yanna Cen-Ghaad gelangten glücklich an Bord. (PR-TB 292)

Quelle

PR-TB 292