Absantha-Gom

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Galaxie Absantha-Gom ist Teil des Virgo-Haufens und bildet zusammen mit Absantha-Shad das Zentrum der Mächtigkeitsballung der Superintelligenz ESTARTU.

Astrophysikalische Daten: Absantha-Gom
Katalogbezeichnung: NGC 4567
Andere Namen: Lao-Sinh
Entfernung zur Milchstraße: 39 Mio. Lichtjahre
Entfernung nach Shufu: ≈450.000 Lichtjahre
Entfernung nach Syllagar: ≈1 Mio. Lichtjahre
Entfernung nach Siom Som: 1,15 Mio. Lichtjahre
Entfernung nach Muun: 1,25 Mio. Lichtjahre
Entfernung nach Aurea: ≈2 Mio. Lichtjahre
Typ: Sc
Bedeutende Völker
Elfahder, Lao-Sinh (Kartanin), Mersonen, Nafors, Pterus, Tonak, Traifaer
Verkehrssprache: Sothalk
Mächtigkeitsballung: Estartu (Zentrum)
Besonderheiten
Wunder: die Menetekelnden Ephemeriden

Übersicht

Absantha-Gom bildet eine Zwillingsgalaxie mit Absantha-Shad.

Ursprünglich gehörte zu Absantha-Gom eine Konstellation von vier sehr großen Kugelsternhaufen, die Granjcar als Dugun Sisawa (»die Ungleichen Brüder«) bezeichnete. Alle vier wurden am 2. April 447 NGZ von den Hauri mit einer Materiewippe nach Hangay im Universum Tarkan versetzt.

Der Name bedeutet »die Sphäre der Vollendung« und weist auf Oogh at Tarkan hin, der hier seine neue Heimat gefunden hatte. In ihr ist das Wunder von ESTARTU »Die Menetekelnden Ephemeriden« beheimatet.

Den beiden Galaxien vorgelagert liegt der Kugelsternhaufen Parakku, in der Neuzeit der Standort des Kosmonukleotids DORIFER auch bekannt unter dem Namen DORIICLE-2.

Der direkte Sitz der Superintelligenz ist Etustar (Sothalk-Wort für »das Herz«). In unmittelbarer Nähe befindet sich der Planet Boldar (Sothalk-Wort für »der Nebel«). Innerhalb dieser Zone liegt außerdem Elfahd, der Ursprungsplanet der Elfahder. Knapp außerhalb befindet sich Bonfire, wird aber schon zu Absantha-Shad gezählt.

Dunkler Himmel

Die Überlappungszone der Zwillingsgalaxien ist 35.000 mal 10.000 Lichtjahre groß und enthält im Zentrum den 10.000 mal 3000 Lichtjahre großen so genannten Dunklen Himmel, den ursprünglichen Aufenthaltsbereich der Superintelligenz ESTARTU. Ein Aufenthalt innerhalb dieser Region ist nicht ungefährlich. In verschiedenen Gebieten erschweren hyperphysikalische Phänomene und natürlich auftretende Kalmenzonen die Navigation.

Bekannte Sonnensysteme

Bekannte Planeten und Monde

 

Geschichte

...

Quellen