Trägerschiff

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit Trägerschiffen im Allgemeinen. Für weitere Bedeutungen, siehe: Trägerschiff (Begriffsklärung).

Trägerschiffe sind Raumschiffe, die eine im Vergleich zu ihrer Größe hohe Anzahl von kleineren Raumschiffen tragen. Dabei bilden diese eine eigene, schlagkräftige Streitmacht.

Nicht zu den Trägerschiffen zählen Flottentender – mit bislang einer bekannten Ausnahme.

Entwicklung

Mit zunehmender Expansion der Terraner ergab sich die Notwendigkeit, kampfstarken Gegnern nicht nur eine mindestens gleichgroße Anzahl von schlagkräftigen Raumschiffen entgegenzustellen, sondern es musste auch möglich sein, überraschend eine große Anzahl an Waffen über weite Strecken an einen bestimmten Punkt bringen zu können. Zudem musste auch eine Wartung vor Ort gewährleistet werden.

Auch aus Kostengründen wurde daher auf kleine, wendige und kampfstarke Einheiten gesetzt, die konstruktionsbedingt nur über eine vergleichsweise geringe Reichweite verfügten und somit von einem Trägerschiff abhängig waren.

Dieses musste gleichzeitig der Wartung der Beiboote und als kampfstarke Festung dienen. Die Besatzungen der größeren Beiboote lebten dabei an Bord ihrer Raumschiffe.

Das erste echte terranische Trägerschiff war die CREST III, sofern man von OLD MAN absieht.

Bekannte Raumschiffsklassen

Trägerschiffe anderer Völker

Quellen