BANSHEE

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die BANSHEE (offizielle Bezeichnung: GRUWEL) war eine Kogge der Pinwheel Information Group (PIG). Einsatzort des Schiffes war der in der Peripherie von Pinwheel gelegene PIG-Außenposten Hitchi.

Technische Daten

Die Kogge besaß eine Masse von circa 3.000.000 Tonnen. (PR 1367, S. 40)

Geschichte

Die GRUWEL gehörte zu den insgesamt etwa 50 Koggen, die der PIG bei ihrer Gründung von der Kosmischen Hanse überlassen wurden. Sie wurde dem Außenposten der PIG auf Hitchi als einziges Schiff zugeteilt. (..., PR 1351, S. 11)

Als Tovari Lokoshan alias Tashit Lovelin im Jahre 446 NGZ in einer Rettungskapsel unweit von Hitchi strandete, wurde er vom Stationspersonal mit der GRUWEL aufgelesen.

In den nächsten Monaten arbeitete Lovelin als Hilfskraft für die PIG. Dabei wurde er häufig als Pilot der Kogge eingesetzt, die er unter der Hand in BANSHEE umbenannte. Im Januar 447 NGZ startete er mit dem stellvertretenden Stationsleiter und Archäologen Nareng Mushak zu einer Ausgrabung auf den Planeten Mushak. Während Lovelin mit der BANSHEE Asteroidentrümmer kartographierte, ereignete sich auf dem Planeten eine Explosion, die dem Archäologen mit größter Wahrscheinlichkeit das Leben kostete. (PR 1351)

Durch die Explosion kam es in der Raum-Zeit-Struktur um den Planeten zu einer gefährlichen Veränderung, die dazu führte, dass die BANSHEE in einer Raum-Zeit-Verzerrung gefangen wurde. Tovari Lokoshan sah sich in dieser Situation genötigt, Lullog um Hilfe zu bitten. Der Erbgott der Lokoshans transferierte das Schiff in Sicherheit. Tovari Lokoshan verlor dabei das Bewusstsein. Als der Pilot am 31. Januar wieder erwachte, befand er sich nicht mehr in Pinwheel, sondern an Bord der NARGA PUUR, die sich gerade in der Mächtigkeitsballung Estartu aufhielt. (PR 1351)

...

Quellen

PR 1351, PR 1367