Fest der Verjüngung

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das Fest der Verjüngung war eine regelmäßige Veranstaltung auf dem Planeten Pailliar. (PR 1302)

Allgemeines

Das siebentägige Fest zu Ehren des Ewigen Kriegers Ijarkor wurde jedes Jahr abgehalten. Es fand in einem Tal etwa zehn Kilometer von dem Terraner-Tor entfernt statt, wo es es ausreichend Platz für viele tausend Besucher gab. Der amtliche Teil bestand in einer Zeremonie, bei der eine täuschend echte Hologrammschau die Geschichte von Pailliar darstellte. Die musikalisch untermalten Suggestivbilder würdigten die besonderen Verdienste der von Ijarkor gesandten Somer und hoben deren positive Einflüsse auf die Entwicklung der Pailliaren hervor. Zur Zerstreuung der Besucher gab es zahlreiche Attraktionen, Fahrgeschäfte, Schaustellerbuden, Verkaufsstände und Zelte für Speisen und Getränke. (PR 1302)

Für die Dauer des Festes wurde der planetare Teleport abgeschaltet. (PR 1302)

Geschichte

Anfang November des Jahres 445 NGZ tauchte Perry Rhodan unmittelbar nach der geglückten Befreiung mit seiner Tochter Eirene mit ihr zusammen in der Menge der Schaulustigen unter. Die öffentliche Zeremonie wurde an diesem Tag von dem Kodexwahrer Dokroed geleitet, der sich nicht anmerken ließ, welche persönliche Schlappe er kurz zuvor durch die Befreiungsaktion erlitten hatte. (PR 1302)

Quelle

PR 1302