Schicksalspunkt Terraner-Tor

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1302)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1302)
PR1302.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Gänger des Netzes
Titel: Schicksalspunkt Terraner-Tor
Untertitel: Perry Rhodan und seine Tochter – im Ringen um die Freiheit
Autor: H. G. Ewers
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (2 x)
Erstmals erschienen: 1986
Hauptpersonen: Eirene, Perry Rhodan, Gesil, Dokroed, Gorgud, Bartod
Handlungszeitraum: November 445 NGZ
Handlungsort: Pailliar
Computer:

»Die Ausrüstung des Netzgängers«

Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

In Sorge um ihren Ehemann Perry Rhodan und ihre Tochter Eirene fliegt Gesil durch das Psionische Netz. Ihr Ziel ist die Alte Station. Hier liest sie im Informationssystem der Gänger des Netzes einen Eintrag von ihrem Mann. Er hat auf Som-Ussad eine Spur seiner Tochter gefunden.

Eirene wird auf Pailliar festgehalten und immer wieder von Dokroed verhört. Durch ihren psionischen Imprint widersteht sie jedoch den Verhörmethoden des Kodexwahrers. Als dieser mit Eirene an die Grenzen seiner Möglichkeiten stößt, beschließt er, sie durch das Terraner-Tor nach Som abzuschieben.

Perry Rhodan plant unterdessen mit der Hilfe von Gorgud und der Hajasi Amani die Befreiung seiner Tochter Eirene. Da das Teleport-System auf Pailliar wegen des jährlichen »Fests der Verjüngung« deaktiviert ist, muss die Befreiung mit »relativ primitiven Maßnahmen« durchgeführt werden.

Das Fest soll von Kodexwahrer Dokroed am Terraner-Tor offiziell eröffnet werden. Dabei soll auch Eirene nach Som geschickt werden. Die Kämpfer der Hajasi Amani und Rhodan lauern dem Gleiterkonvoi von Dokroed und Eirene auf. Ihnen gelingt es, Eirene zu befreien. Dokroed kann sich jedoch zum Terraner-Tor retten und ruft Verstärkung. Zusammen mit Rhodan und seiner Tochter taucht Gorgud im anlässlich des Festes erschienenen Pilgerstrom unter. Die drei kommen sicher ins Hauptquartier der Hajasi Amani zurück.

Pailliar liegt in einer Kalmenzone und hat keinen Anschluss an das Psionische Netz. Perry Rhodan braucht Zugang zu einem Hypersender, um Hilfe zu rufen.

Die Kontaktperson der Gänger des Netzes erweist sich als Verräter und kann keinen Hilferuf über einen Hypersender abstrahlen. Sie wird gegen Bartod, ein Mitglied der Hajasi Amani, ausgetauscht. Bartod verrät in Absprache mit der Hajasi Amani deren Hauptquartier und gelangt so in den Beraterkreis des Kodexwahrers.

Hajasi Amani und Perry planen nun die Flucht durch das Terraner-Tor nach Topelaz. In Container versteckt, werden sie nach Topelaz geschickt. Dort allerdings werden sie in den Containern von Nakken erspürt und entdeckt.

Innenillustrationen