GONDERVOLD

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Die GONDERVOLD war ein Raumschiff der Loower und gehörte zur Kairaquola. Ihr Kommandant war Burnetto-Kup.

Technische Daten

Das Schiff wies eine Länge von 660 Metern auf. Der Heckdurchmesser lag bei 200 Metern.

Geschichte

Als die Kairaquola bei ihrer Suche nach der für die Loower so wichtigen Materiequelle mit den Robotschiffen der Zaphooren zusammentraf, wurde die Quellmeisterflotte angegriffen. Die GONDERVOLD war das einzige Schiff, das noch fernflugtauglich blieb. (PR 903)

Mit dem Helk Nistor an Bord flog es das Solsystem an. Dort wurde das Schiff am 4. Dezember 3586 von Einheiten der LFT gestoppt und die Besatzung auf die Raumstation DUCKO ORG-Z 12 gebracht, um untersucht zu werden. (PR 911) Nachdem weder der Helk Nistor noch die Besatzung der GONDERVOLD bereit waren, irgendwelche Informationen zu geben, überließ man das Schiff schließlich wieder den Loowern und schleppte es zum Mars. Auch die Besatzung wurde freigelassen. (PR 912)

Quellen

PR 903, PR 911, PR 912