Hasdarth

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Hasdarth ist eine Sonne in der Galaxie Manam-Turu.

Übersicht

Die große, dunkelrote Sonne ist mehr als zwölf Lichtjahre von Aklard entfernt. Es gibt keine Planeten. (Atlan 784)

Geschichte

Im Juni 3820 konzentrierte sich die Flotte der Daila im System der Sonne Hasdarth. Dort wurden sie von der Flotte der Hyptons zusammengedrängt. Die Fledermauswesen umschlossen die Flotte des Gegners wie ein Netz. Dabei bildeten die großen Kampfschiffe die Knotenpunkte des Netzes, während die Aufklärer und Erkunder den Raum zwischen den Knoten abschirmten. Die Hyptons zogen das Netz immer enger zusammen. (Atlan 784)

Eine weitere Flotte erschien im Hasdarth-System. Die neu angekommenen Raumschiffe drängten sich zwischen die Hypton-Einheiten. Schimmernde Fäden breiteten sich zwischen diesen Schiffen aus. Die Hyptons wendeten sich gegen die Neuankömmlinge. Die Daila stießen sofort in die Lücken der Umklammerung vor. Ein weißlicher Nebel bildete sich, raste auf die Hypton-Schiffe zu und drang in diese ein. Die großen Einheiten, in die der Nebel eingesickert war, verschwanden. Die neu angekommenen Schiffe – es handelte sich um Traykon-Schiffe – stießen in die Lücken hinein und rissen sie weiter auf. Der Nebel zerstörte immer mehr der schweren Hypton-Kampfschiffe. Der weiße Nebel wuchs zu einem gewaltigen lebenden psionischen Sturm heran. Was der Nebel übrig ließ, wurde von den Traykon-Schiffen bekämpft. Der Psi-Sturm war EVOLO, der überall in Manam-Turu blitzartig zuschlug. Die Robotarmada der Hyptons wurde in nur wenigen Stunden von EVOLO und den Traykon-Schiffen vernichtend geschlagen. (Atlan 784)

Quelle

Atlan 784