Karel Vanidag

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Karel Vanidag war ein geheimnisvolles Wesen, das etwa 7 Millionen Jahre v. Chr. im Sternenozean von Jamondi sein Unwesen trieb.

Geschichte

Er ernährte sich von der Vitalenergie (»S'toma«) seiner Opfer, die er regelrecht aussaugte. Den Schutzherren von Jamondi gelang es, ihn in ein Verlies der Stille einzusperren und damit zu neutralisieren.

In Folge des Aufstandes der kybernetischen Völker unter der Führung von Tagg Kharzani wurde Karel Vanidag befreit. Er beteiligte sich an den Schlachten der Kyberneten gegen die schutzherrentreuen Völker Jamondis, indem er die Lebensenergie der Beteiligten in sich aufnahm. Anschließend gelangte er mit einem Flüchtlingsschiff zu dem Planeten Ham Erelca. Dort tötete er die Besatzungen der Bionischen Kreuzer, die sich auf Befehl der Kommandantin Trideage dort verstecken sollten.

Perry Rhodan begegnete Vanidag im Jahre 1332 NGZ, als er dort zusammen mit Zephyda die sechzig Bionischen Kreuzer holen wollte. Rhodan gelang es, mithilfe von Selboo, den wiedererwachten Vanidag erneut zu besiegen.

Als Rhodan später im Jahr auf den Grauen Autonom Ka Than traf, wurde klar, dass Vanidag ein fehlgeleiteter Bote Ka Thans war. Dieser hatte ihn erschaffen, um ihn den Schutzherren helfend zur Seite zu stellen.

Quellen

PR 2231, PR 2240