Selboo

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Selboo war ein Motana vom Planeten Baikhal Cain. Es stellte sich heraus, dass er ein Todbringer war.

Erscheinungsbild

Selboo war mittelgroß und hatte breite Schultern. Für einen Motana konnte er erschreckend schlecht singen.

Charakterisierung

Er war angriffslustig und mitunter aggressiv.

Geschichte

Selboo wurde schon immer von seiner Umgebung gemieden, wenn die Motana Choräle anstimmten, sang er meist nicht oder nur ungerne mit. Er wirkte dabei als störender Faktor. Für die naturverbundenen Motana interessierte er sich zu sehr für die Technik der Kybb-Cranar auf seiner Welt. Er war Waffenmeister in seiner Heimat und stellte Bögen und dergleichen her. Später gelangte er mit der SHALAVDRA nach Shoz und suchte dort auf eigene Faust nach Waffen. Bei einem Streit mit ihm kam sein alter Freund Resar zu Tode. Als die SCHWERT entdeckt wurde, stellte die Biotronik Echophage sofort fest, dass ein »Todbringer« unter den neuen Besatzungsmitgliedern war.

Es dauerte allerdings einige Zeit, bis sich Selboo selbst eingestand, dass er der Todbringer war. Später outete er sich dann. Auf Tom Karthay überzeugte Selboo in der Feste Roedergorm den alten Karthog Corestaar, die Sanftwoge zu intonieren, damit die neuen Todbringer besänftigt würden. Seit er sich als Todbringer geoutet hat, verbrachte er fast seine gesamte Zeit im Sitz des Paramag-Werfers auf der SCHWERT.

Quellen

PR 2219, PR 2228, PR 2229, PR 2230, PR 2231, PR 2241, PR 2281