Lester Donning

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Lester Donning war ein Alteraner. Er war Leutnant in der Heimatflotte Alteras.

Erscheinungsbild

Donning war kräftig, fast bullig gebaut.

Charakterisierung

Obwohl er wie alle Alteraner eine tief verwurzelte Angst vor den Posbis hatte, war Lester Donning Anhänger der gemäßigten Menschdemokraten.

Im Umgang mit Frauen stellte er sich nach seiner eigenen Meinung recht ungeschickt an.

Geschichte

Am 5. April 1343 NGZ traf Lester Donning seine Freundin Li Yuang zu einem Stelldichein im Teragonda-Nationalpark. Die romantische Stimmung wurde gestört, als Perry Rhodan mit einigen Begleitern in einer querionischen Silberkugel landete. Die beiden jungen Alteraner erkannten Rhodan zwar, schlugen aber dennoch Alarm, denn der Terraner wurde von zwei Posbis begleitet. Lester und Li nahmen deshalb an, es handelte sich um Infiltranten, die ein Rhodan-Double benutzten.

Als Rhodan und seine Begleiter von der Legion Alter-X gefangen genommen wurden, wurden auch Lester und Li verhaftet. Sie wurden vorübergehend im Festwerk festgehalten. Als Rhodans Identität feststand, wurden sie frei gelassen. Sie nahmen Kontakt mit ihm auf, als er nach der Machtübernahme durch Laertes Michou unter Hausarrest gestellt wurde, um ihm zu helfen. Damit wollte Donning wiedergutmachen, dass er Rhodan bei dessen Ankunft verraten hatte. Er überreichte Rhodan die Chronik der Familie Donning, damit der Terraner sich ein besseres Bild von der Geschichte Alteras machen konnte.

Mit ihren Kenntnissen der Räumlichkeiten im Festwerk trugen sie am 9. April 1343 NGZ zum Gelingen eines von Mondra Diamond geleiteten Kommandounternehmens zur Befreiung der Posbis Drover und Nano Aluminiumgärtner sowie des Matten-Willys Mauerblum aus dem Festwerk bei. Da diese Aktion dazu führte, dass Altera vor angreifenden Fragmentraumern gerettet werden konnte, hatten Lester und Li keine Repressalien zu befürchten. Laertes Michou behauptete, die beiden sollten sogar befördert werden.

Quelle

Posbi-Krieg 1