No

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

No ist der zweite von drei Planeten einer kleinen roten Sonne in der Eastside, 21.275 Lichtjahre vom Sol-System entfernt.

Astrophysikalische Daten: No
Sonnensystem: Name unbekannt
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: 21.275 Lichtjahre
Monde: keine
Typ: Dschungelwelt
Rotationsdauer: 20 h
Atmosphäre: erdähnlich
Bekannte Völker
Terraner

Übersicht

Es handelt sich um eine urzeitliche Dschungelwelt. Nur in höheren Lagen gibt es Grassteppen und klare Flüsse. Es gibt nur einen einzigen Kontinent in einem flachen Ozean. Die Flora und Fauna ist recht gefährlich. So gibt es Saurier und fleischfressende Pflanzen. (PR 792)

Geschichte

Der Planet, der bis dahin völlig unbewohnt war, wurde 3460 von zwanzigtausend Flüchtlingen aus dem Sol-System besiedelt, die vor den Laren Sicherheit suchten. (PR 792)

Sie gründeten eine kleine Siedlung. Als Baustoff dienten die Raumschiffe, die bei der Landung Schaden genommen hatten. Jegliche Technik wurde verboten, um durch die verräterischen Emissionsstrahlungen nicht die Laren auf sich aufmerksam zu machen. Ebenso wollte man auch die Blues, in deren Sektor man eingedrungen war, nicht gegen sich aufbringen. So lebten die Menschen vorwiegend von einer einfachen Agrarwirtschaft. (PR 792)

Alle fünf Jahre fanden Wahlen statt, das höchste Amt auf dem Planeten war das des Oberrats. (PR 792)

Um das Jahr 3583 strandete Harno auf dem Planeten, als ihm die Energie ausging. Er wurde von Falk Berntor gefunden. Harno warnte die Siedler von No vor einer großen Gefahr. Sie versorgten ihn mit Energie, so dass er Julian Tifflor vor einem Anschlag der Laren warnen konnte. Tifflor wusste seine Dankbarkeit auszudrücken. Er schickte mehrere Robotschiffe nach No mit strahlungsfreier Technik und Nahrungsmittel. Dadurch wurde das Leben der Siedler um einiges erleichtert. Außerdem konnten sie nun ständig in Kontakt mit dem NEI bleiben. (PR 792)

Quelle

PR 792