Papa Uh

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Papa Uh war ein Roboter der Reihe TARA-III-UH an Bord der ORION.

Erscheinungsbild

Der Roboter zeichnete sich durch eine Hiebwaffe aus, eine Art Machete, die er immer wieder mit einem seiner Greifarme über den Boden schleifen ließ. Sein Korpus wies zahlreiche Beschädigungen auf, die im Kampf gegen die Immunen verursacht wurden. (PR 2913, S. 8-9)

Charakterisierung

Die Verdummung warf die Biopositronik des Roboters völlig aus der Bahn. Der einstige Helfer der Besatzung wurde zu einem psychopathischen Killer, der die Immunen der ORION nach und nach auf grausame Art und Weise eliminierte. Papa Uh nannte seine verdummten Helfer, von denen er auch seinen Spitznamen verliehen bekam, »meine Schäfchen«, während die von ihm Gejagten als »meine Vögelchen« angesprochen wurden. (PR 2913, S. 8-10)

Geschichte

Als die ORION während der Schwarmkrise im Curicaberis-System strandete, schaffte es einer der verdummten Techniker, die Biopositronik von Papa Uh gegen Befehle von außen unempfindlich zu machen. Im Laufe der Zeit scharte der Roboter eine Gruppe ihm treu ergebener Besatzungsmitglieder um sich. Da seine Biopositronik immer noch zu systematischem Planen fähig war, organisierte er ausgeklügelte Hinterhalte, denen immer wieder die Immunen des Schiffes zum Opfer fielen. So entging ihm am 20. Juli 3441 nur teilweise der Suchtrupp von Pincas Nikolov. (PR 2913, S. 8-10)

Erneut machte sich Papa Uh am 24. Juli bemerkbar, als die Thoogondu der VELLETHON die ORION betraten. Er griff sowohl die fremden Raumfahrer als auch die in der Nähe befindlichen Immunen an. Zu seinen Opfern an diesem Tag gehörte unter anderem Lisi Schiller. Es war jedoch der letzte Angriff des Roboters: Sergeant Nikolov, Benjeen Franco und zwei anderen Mitgliedern seines Trupps gelang es, den TARA-III-UH endgültig zu zerstören. (PR 2913, S. 8-10)

Quelle

PR 2913