RIDE THE LIGHTNING

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die RIDE THE LIGHTNING war ein Raumschiff der Stardust-Flotte.

Allgemeines

Die Raumschiffsklasse ist nicht bekannt. Es handelte sich um einen Kugelraumer mit 300 Metern Durchmesser. (PR-Stardust 4)

Namentlich bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Als im Mai 1513 NGZ fünf Amöbenraumer beim Planeten Sepura 2 erschienen, wollte Pete Guarron mit einem Husarenstück beweisen, dass die Kampfkraft dieser Raumschiffe überschätzt wurde. Er griff die Amöbenraumer eigenmächtig an. Es gelang ihm allerdings nur, eine Virenfähre abzuschießen und deren Überreste an Bord zu nehmen. Dann musste die RIDE THE LIGHTNING selbst mindestens einen schweren Treffer einstecken. Kristalltorpedos rissen große Stücke aus der Außenhülle. Der größte Schaden entstand auf halbem Weg zwischen Ringwulst und oberem Pol. Dort schlug ein Kristalltorpedo eine 100 Meter lange und 30 Meter breite Bresche. (PR-Stardust 4)

40 Besatzungsmitglieder starben, darunter der Schwager von Witha Radin, 200 wurden verwundet. Die RIDE THE LIGHTNING konnte nur mit knapper Not fliehen. Sie wurde von der STARDUST III mit Fesselfeldern fixiert. Auf diese Weise sollte die strukturelle Integrität der Hülle bewahrt werden. Guarron organisierte persönlich die Verlegung der Überlebenden in ein Lazarettschiff und andere Einheiten der Stardust-Flotte, die sich vor Ort befanden. Er leitete die Stabilisierung der RIDE THE LIGHTNING vom Wrack aus. Es war nicht klar, ob das Schiff ins Stardust-System zurückgebracht werden konnte. (PR-Stardust 4, PR-Stardust 11)

Quellen

PR-Stardust 4, PR-Stardust 11