Satrugar

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR2294.jpg
Heft: PR 2294
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Die Nocturnenstöcke Satrugar und Antallin ermöglichten es dem Orden der Schutzherren, die entscheidende Schlacht gegen die angreifenden Heerscharen der negativen Superintelligenz STROWWAN zu gewinnen.

Geschichte

Bei dieser Schlacht, die vor etwa sieben Millionen Jahren geschlagen wurde, wurde Satrugar schwer verletzt. Zur Abwehr eventueller weiterer Angriffe begab sich Satrugar nach Parrakh in Amringhar, um den dortigen Dom von Parrakh zu schützen.

Doch geschwächt von den lebensbedrohlichen Verletzungen, stürzte der Nocturnenstock auf Parrakh ab und strahlte in seinem Todeskampf plötzlich eine Irrsinnsstrahlung aus, durch die die Bewohner des Planeten den Verstand zu verlieren drohten. Der Schutzherr Gon-Orbhon versuchte daraufhin, den Stock mittels seiner Paragabe positiv zu beeinflussen, er scheiterte jedoch kläglich. Es kam sogar zur Katastrophe - die Mentalenergie des Schutzherren ging in Satrugar auf, und es entstand die negative Entität Gon-Orbhon.

Am 30. April 1333 NGZ wurde Satrugar durch die von Myles Kantor durchgeführte Operation Überdosis stark geschwächt, so dass sich Gon-Orbhon für kurze Zeit von ihm trennen konnte. Am 14. Mai 1333 NGZ hatte sich Satrugar jedoch wieder soweit von den Folgen der Operation Überdosis erholt, dass er erneut mit Gon-Orbhon verschmelzen konnte.

Als es, nach der Vernichtung des Stock-Relais und der Befreiung Gon-Orbhons aus dem schicksalsträchtigen Bund, schlecht um Satrugar stand, erschien am 28. Mai 1333 NGZ der Graue Autonom Ka Than über Parrakh und ging im Körper Satrugars auf, dabei gelang es dem Autonomen, den Wahnsinn zu stoppen und Parrakh zu einer Oase des Friedens werden zu lassen. Mit den Jahren nahmen die Gurrads die Welt friedlich in Besitz, nachdem die Kybb und Arvezen mit der Karawane der Sternenozeanvölker die ehemalige Heimatwelt der Besch're verlassen hatten.

In den folgenden Jahren machte Satrugar die Friedensfahrer auf Kantiran aufmerksam, der auf Parrakh geblieben war. Perry Rhodans Sohn wurde deshalb im Juli 1337 NGZ von Alaska Saedelaere mit einer OREON-Kapsel abgeholt. (PR 2333)

Quellen

PR 2249, PR 2299, PR 2333 u. a.