Schlafhirte

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Schlafhirten wurden die Betreuer der letzten 95 noch lebenden Haluter genannt.

Allgemeines

Aufgabe der Schlafhirten war die Überwachung des Messingtraumes von 95 Halutern, die als einzige eine fürchterliche Seuche überlebt hatten, die ihr ganzes Volk ausgelöscht hatte. Zusätzlich gehörte zu ihren Aufgaben auch die Kontrolle der den Wesen verabreichten Medikamente, die das Fortschreiten der Krankheit unterbanden und sie am Leben hielten. (PR 2815)

Ihre Arbeitsstätte waren unterirdische Räume innerhalb der Großbiopositronik APASHEMION auf dem Mond Suen. Besonders wichtig war dabei, dass immer zumindest ein Schlafhirte die Geschehnisse in der Messingwelt der Haluter mithilfe der Draugh-Pforte im Auge behielt. Von dort aus war es auch möglich, steuernd in das Geschehen einzugreifen. (PR 2815)

Bekannte Schlafhirten

Geschichte

Im Jahre 2577 NGZ einer potentiellen Zukunft kontaktierten Atlan, Jawna Togoya und Germo Jobst den Schlafhirten Bahonner in der Medostadt Tohezen. Sie planten, über ihn Zugang zu den im APASHEMION untergebrachten Halutern zu bekommen, um diese aus ihrem Messingtraum zu befreien. Atlan erhoffte sich ihre Unterstützung bei seinem Vorhaben, aus dem Richterschiff 236-COLPCOR ein Ersatzteil für den Antrieb seines Raumschiffes ATLANC zu erhalten. (PR 2815)

Quelle

PR 2815