Tim Fegeman

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leutnant Tim Fegeman war der Assistent und Schüler von Major Jano Orloff im Jahre 2436. (PR 350, S. 5)

Erscheinungsbild

Tim Fegeman war ein dünner, langer Terraner mit einem breiten Mund und Sommersprossen. Sein Körper war so geformt, dass er manchmal »Bohnenstange« genannt wurde. Seine zartgliedrigen Hände passten zu seinem Aussehen. (PR 350, S. 8, 9, 15)

Charakterisierung

Er vermied direkte Sonneneinstrahlung, denn er schien leicht zu schwitzen. Somit fühlte er sich auf der Hundertsonnenwelt nicht wohl. Als seine Haut zu jucken begann, vermutete er sogar, dass es dort Flöhe gäbe. (PR 350, S. 8)

Leutnant Fegeman hatte viel Vertrauen in die ihm unterstellten Roboter und deren Symbol-Programmierer. (PR 350, S. 8)

Geschichte

Am 22. April 2436 befanden sich Major Orloff und Leutnant Fegeman auf der Hundertsonnenwelt, um fünf Kampfroboter zur Verfügung zu stellen, die zu Testzwecken gegen den Paladin eingesetzt wurden. Obwohl die Roboter das Neueste waren, das die USO zu bieten hatte und deren Bewaffnung das derzeitige Maximum war, wurden die Roboter in kürzester Zeit durch den Paladin zerstört – innerhalb von 32 Sekunden. Damit hatte sich dieser bewährt und Major Orloff musste ihm Respekt zollen. (PR 350 I S. 5 – 17)

Major Orloff und Leutnant Fegeman begleiteten den Paladin auf einem Posbi-Raumer ins Sol-System nach Luna, wo sie den Paladin präsentierten und dabei auch Reginald Bull vorgestellt wurden. Bis der Paladin gegen die Zeitpolizisten zum Einsatz kam, wurde er von Fegeman und Orloff ständig begleitet. (PR 350 I S. 27 – 36)

Quelle

PR 350