Kampfroboter

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel beschreibt den Robotertyp der klassischen Perry Rhodan-Serie. Für den Robotertyp der Perry Rhodan Neo-Serie, siehe: Kampfroboter (PR Neo).

Kampfroboter sind Roboter, die feindliche Ziele zerstören sollen. Im Gegensatz zu Raumschiffen können sie in Häuser, Gänge, Tunnels oder andere Raumschiffe eindringen und diese entern und erobern. Dies beschränkt auch ihre Größe. Sie werden dann eingesetzt, wenn die Einsätze für lebende Soldaten zu risikoreich sind.

PR0133.jpg
Heft: PR 133
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
PR0205.jpg
Heft: PR 205
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Humanoid gestaltete Roboter sind direkt dafür konstruiert, lebende Soldaten zu ersetzen. Sie laufen auf zwei Beinen, was Energie fressende Aggregate wie Prallschirm- oder Antigravprojektoren unnötig macht.

Kampfrobotern sind die drei grundlegenden asimovschen Robotergesetze einprogrammiert (PR 704), auch wenn diese entsprechend ihrer speziellen, zumeist militärischen Aufgabe stark modifiziert sind und sich insbesondere nicht auf den Gegner erstrecken. Nahezu jedes bekannte und technologisch hochstehende Volk verfügt über Kampfroboter.

Der gewaltige Vorteil ist, dass ihr Selbsterhaltungstrieb stark herabgeregelt werden kann. Zudem kann man natürlich alle technischen Spielereien einbauen die sich finden lassen. Sie sind ebenfalls in der Lage, viel schwerere und damit leistungsfähigere Waffen und Schutzschirmgeneratoren tragen zu können als die meisten Lebewesen. Ihre Ortungssysteme, Reaktionsgeschwindigkeit und Zielgenauigkeit sind den Entsprechungen ihrer Erbauer weit überlegen.

Der größter Nachteil ist, dass sie als Roboter auf alle Gefühle wie Phantasie, Intuition und Ahnungen verzichten müssen. Trotzdem hat ein einzelner Soldat im direkten Kampf gegen einen Kampfroboter eigentlich keine Chance.

Zitat: »[...] Sie kämpften gegen Roboter. Die Leute mußten die Köpfe hinter den Deckungen hervorheben, um zielen zu können. Für einen Robot mit seiner positronischen Reaktionsfähigkeit war ein zuckender Schädel ein ebenso gutes Ziel wie eine sitzende Ente für einen menschlichen Schützen. [...]« (PR 214)

Kampfrobotertypen

Aufbau/Technik

Geschichte

Die ersten Kampfroboter, denen Perry Rhodan und seine Freunde begegneten, trafen sie auf dem Beiboot der AETRON – der späteren GOOD HOPE –, mit dem Thora der STARDUST zu Hilfe kam, als diese von den Weltmächten eingeschlossen worden war. (PR 3)

Im Jahr 3587 gab es auf dem Wachfort SKARABÄUS 8000 Roboter, die in ihrem Erscheinungsbild und Verhalten komplett menschlich wirkten. Es handelte sich jedoch nicht um Androiden, da sie zu hundert Prozent technischer Natur waren. Auf Befehl Julian Tifflors wurden die Asimovschen Gesetze aufgehoben, so dass sie auch Menschen angriffen. Damit sollten die Orbiter getäuscht werden. (PR 974)

Quellen