Tromin

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Khasurn der da Tromin war eine arkonidische Adelsfamilie.

Bekannte Mitglieder

Geschichte

Die da Tromin waren seit der Erstkolonisierung des Planeten Lepso Todfeinde des Khasurn der da Onur. Nach der erfolgreichen Vertreibung der da Onur von Sadik übernahmen die da Tromin die Herrschaft über diese Welt. Sie regierten absolutistisch und sicherten ihre Macht derart ab, dass im Jahre 3102 über 800 Familienangehörige wichtige Positionen in Stadt- und Planetenparlamenten, in der Schutzflotte und auf insgesamt 37 Lehensplaneten bekleideten.

Nach der Übernahme der Herrschaft auf Sadik beuteten die da Tromin die Rohstoffreserven des Planeten aus, zwangen die Sadiker zum Dienst in den Bergwerken und auf riesigen Erzabbauschiffen, die die Planeten im Zentrumsgebiet der Milchstraße anflogen. Wertpapierhändler sicherten den da Tromin Einfluss in Kernbereichen der verarbeitenden Industrie auf zahlreichen Welten des ehemaligen Großen Imperiums. Auch an den Handelsflotten der Springer war der Khasurn beteiligt.

Auf Sadik bildete sich eine Widerstandsbewegung, in der Ohm Santarin und Erikon maßgeblichen Einfluss hatten. Es kam zum Aufstand der Bergarbeiter und der Bildung einer Schattenregierung. Doch die Revolution wurde von Cymbal verraten. Die Arbeitsbedingungen der Bergleute wurden nach dem Scheitern des Aufstandes, in den zwei Drittel der Planetenbevölkerung involviert war, noch schlechter.

Im Jahre 3102 gelangte der Prospektor Elias Pattri, alias Lordadmiral Atlan, im Verlauf des Krisenfalls Lepso nach Sadik, um die Macht der da Tromin zu brechen und die Ehre der da Onur wiederherzustellen. Zu dieser Zeit führte Gart da Tromin die Geschicke seines Khasurn mit eiserner Hand.

Aizela da Onur und Ohm Santarin konnten alte Widerstandskämpfer reaktivieren und eine Revolution vom Zaun brechen. Die junge Arkonidin erhielt starken Zulauf und so war es nur eine Frage der Zeit, bis selbst die Palastwache der da Tromin auf ihre Seite wechselte. Der Patriarch Gart da Tromin wurde verhaftet und seines Amtes enthoben. In den persönlichen Räumlichkeiten des Patriarchen wurde Belastungsmaterial gefunden, das das Intrigenspiel der da Tromin eindeutig bewies. Damit war die Herrschaft des Khasurn der da Tromin auf Sadik beendet.

Quelle

Lepso 2, Lepso 3