Unndris Spaa

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Unndris Spaa war der Oberste Wisperer aus dem Volk der Enduun. Er lebte auf dem Planeten Kuurenduun und war vermutlich etwa eintausend Jahre alt. (PR 2946)

Erscheinungsbild

Als Oberster Wisperer trug er farbenfrohe Tücher über dem Brustkorb. Die Tücher selbst wurden von vielen bunten Gürteln bedeckt, die kreuz und quer verliefen. Sein Auftreten war würdevoll, und er strahlte Autorität aus. Er war vermutlich der älteste lebende Enduun zum Zeitpunkt des Zusammentreffens mit Perry Rhodan. Sein Gang war federnd, der Rücken leicht gebeugt und seine Facettenaugen schillerten in allen Regenbogenfarben. Die Chitinhaut war aufgrund des Alters nicht mehr so elastisch und schimmernd wie die der jüngeren Enduun. (PR 2946)

Charakterisierung

Als Oberster Wisperer der Enduun war er in der Lage, Untergebene parapsychisch zu steuern und das auch in großer Menge. (PR 2946)

Geschichte

Am 23. Dezember 1551 NGZ legte die RAS TSCHUBAI auf dem Rückweg von Sevcooris in die Milchstraße in der Nähe einer lockeren Gruppe von Sternen, die aus Sevcooris herausgelöst worden waren und sich in circa fünf Millionen Lichtjahren Entfernung zur Heimatgalaxie befanden, einen Orientierungsstopp ein. (PR 2946)

Schon auf dem Hinflug nach Sevcoovis hatte die RAS TSCHUBAI einen Zwischenstopp an gleicher Stelle eingelegt. Dabei war es einem Parablock der Enduun gelungen, auf die Semitronische Hyperraum-Schnittstelle von ANANSI zuzugreifen und die Datenbank der Semitronik anzuzapfen. Beim Orientierungsstopp auf dem Rückflug sandten die Enduun unter der Leitung von Unndris Spaa einen fingierten Ruf höchster Dringlichkeit von der aus den erbeuteten Daten extrapolierten Liga-Kommissarin Andressa Vanbargen an die RAS TSCHUBAI, der einen Hinweis auf den Weltenbrand enthielt, um die Galaktiker so anzulocken. Dies gelang, und Perry Rhodan flog mit einem Beiboot, der TATJANA MICHALOWNA, zum Planeten Kuurenduun, dem Heimatplaneten der Enduun. (PR 2946)

Unndris Spaa war es persönlich, der Perry Rhodan und sein Team, dem unter anderen Gucky, Sichu Dorksteiger und Donn Yaradua angehörten, in Empfang nahm und ihnen anbot, doch Freunde zu sein. Er führte die Gruppe der Galaktiker mehrere Kilometer in die Tiefe des Kehuguu Sporduu. Durch den Einsatz eines Biokopisten, der die Terranerin Andressa Vanbargen darstellte, gelang es Unndris Spaa, die Galaktiker auszuschalten. Dazu explodierte der Biokopist in seine winzigen Grundformen und setzte die Galaktiker einem starken  Wikipedia-logo.pngNeurotoxin aus, das seine Opfer mehrere Stunden lang betäubte. Für Gucky gab es eine spezielle Variante, die seine Paragaben unterdrückte. (PR 2946)

Unndris Spaas Ziel war es, die Galaktiker gefangen zu nehmen, um so an die gigantischen Energievorräte der RAS TSCHUBAI zu gelangen. Denn Energie fehlte hinten und vorne bei seinem Volk, und es war darauf angewiesen, sich diese extern zu besorgen. Dazu lockten die Enduun Raumschiffe an, um sie dann energetisch zu plündern. (PR 2946)

Die Gruppe um Perry Rhodan schaffte es, aus der Gefangenschaft zu entkommen. Mit einer großen Anzahl von Enduun, die Unndris Spaa persönlich steuerte, blockierte der Oberste Wisperer den Ausgang aus dem Kehuguu. Nachdem ihm jedoch angeboten worden war, dass die Galaktiker den Enduun Teile und Pläne für einen Sonnenzapfer überlassen würden, der alle Energieprobleme lösen könnte, lenkte der Oberste Wisperer ein. Freimütig verriet er Perry Rhodan auch, wie es seinem Volk gelungen war, auf ANANSI zuzugreifen, so dass die Bordbesatzung dieses Einfallstor schließen konnte. (PR 2946)

Quelle

PR 2946