Y'Xamara

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Y'Xamara war ein Schwarmgötze, der im Jahre 3443 Befehlshaber auf Harda-Hardy war.

Erscheinungsbild

Der Karduuhl hatte einen rechteckigen Körper von 2 m Größe, zwei dicke Säulenbeine und zwei Arme.

Wie alle Schwarmgötzen besaß auch Y'Xamara eine Paragabe, die darin bestand, dass er sich ähnlich wie ein Anti gegen psionische Angriffe schützen konnte. Dies machte ihn besonders widerstandsfähig gegenüber der Teilungsstrahlung der Karties.

Geschichte

Bereits seit Jahrtausenden führte Y'Xamara seine Aufgaben im Schwarm so aus, wie es ihm von seinen Vorgesetzten aufgetragen wurde.

Y'Xamara hatte im Februar 3443 den vorübergehenden Oberbefehl über den Melkplaneten Harda-Hardy. Er nahm das Aktivierungselixier, sorgte für den reibungslosen Ablauf des Melkvorgangs bei den Karties und wartete auf die Abberufung auf seinen Heimatplaneten. Die im Schwarm kursierenden Berichte über eine Flotte von Wabenraumern, die am Schmiegeschirm abgeprallt war und sich nun innerhalb des Schwarms nach Geburtswelten umsah, vernachlässigte er so weit, dass ihn die plötzlichen Landungsmanöver von 800 Wabenraumschiffen auf Harda-Hardy total überforderten.

Als er feststellte, dass alle Abwehrmaßnahmen zu spät kamen, dachte er nur noch an Flucht. Mit seiner besonderen Fähigkeit konnte er sein Gehirn vor der Strahlung abschirmen, und verlor viel langsamer als die anderen Götzen den Verstand. Dennoch bemerkte er den Vorgang und plante, sich der Gefangennahme durch seine eigenen Hilfsvölker zu entziehen. Dabei begegnete ihm der bereits wahnsinnig gewordene Große Tambu-Gott, der sich in sein Kommandozentrum verirrt hatte und angab, die Welt erobern zu wollen. Y'Xamara akzeptierte Tambu-Gott als Partner und brachte sich gemeinsam mit ihm in Sicherheit, als die Schwarmtruppen seine Kommandokuppel zerstörten.

In dem gut abgeschirmten und gut ausgestatteten Fluchtbunker Y'Xamaras wurden die beiden Flüchtlinge schließlich von Icho Tolot, Perry Rhodan und Ragos Delta aufgespürt. Die Terraner täuschten treue Dienerschaft vor und überwältigten Y'Xamara und Gucky schließlich in einem gut abgestimmten Moment mit Paralysewaffen. Y'Xamara wurde in seinem Bunker zurückgelassen.

Quelle

PR 560