Spektrale Inselstaaten

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Spektralen Inselstaaten sind ein Verbund von ursprünglich 67 Sonnensystemen.

Übersicht

Von einem Schmiegeschirm geschützt, zieht der Minischwarm seine Bahn, gelenkt von den Erbauern des Systems, den Sphero. Die Spektralen Inselstaaten bleiben gewöhnlich im Hyperraum. Nur für Orientierungsstopps wird der Hyperraumflug unterbrochen.

Der Schmiegeschirm hat eine maximale Länge von 7,5 Lichtjahren, bei maximal 4,8 Lichtjahren Breite und 3,1 Lichtjahren Höhe. Er schützt die Inselstaaten von den Einflüssen des Universums, des Hyperraums und die deflektorische Wirkung bringt »Unsichtbarkeit«.

Äußerer Kreis

Die restlichen 56 Systeme bilden den äußeren Kreis und werden von neun assoziierten Völkern bewohnt. Diese Völker wurden nach und nach von den Sphero in den Schwarm geholt, es handelt sich dabei meist um flüchtige Völker oder Verfemte.

Bekannte Systeme und Planeten

Bekannte Völker

Innerer Kreis

Zum inneren Kreis zählen elf Sonnensysteme, diese werden nur von Sphero bewohnt. Die zentrale Steuereinrichtung der Inselstaaten ist der Spektrale Turm, der sich auf Vitogh'Farien befindet.

Bekannte Welten

Geschichte

Die Sphero kapselten etwa 170.000 Jahre v. Chr. die Inselstaaten vom Standarduniversum ab und zogen als Hyperraum-Nomaden durch das Universum.

...

Um 50.000 v. Chr. integrierten sie das Jiapho-Duo als letztes Sonnensystem in das Gebilde. Damit bestanden die Spektralen Inselstaaten aus 68 Sonnensystemen.

...

Im Jahre 1346 NGZ übernahm Immentri Luz die Lenkung der Inselstaaten. Er nahm Einheiten der Terraner und Haluter auf, um sie vor TRAITOR in Sicherheit zu bringen und später in der Milchstraße abzusetzen. Er wollte dann mit den Inselstaaten zur Suche nach den Anakonen aufbrechen.

Quellen

PR 2394, PR 2395, PR 2399