HORIET

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die HORIET war ein Organschiff aus der Schwarzen Galaxis.

Aussehen

Das Raumschiff war ungefähr 100 m groß und von eiförmiger Bauweise.

Besatzung

Originalbesatzung

spätere Besatzung

Von Bronniter-Vang abgesehen, wurde die Besatzung auf Enderleins Tiegel aufgestockt durch

Auf Xudon wurde (von der Galionsfigur abgesehen) die Originalbesatzung zurückgelassen.

Geschichte

Im Jahre 2650 steuerte die HORIET Enderleins Tiegel an, um zusätzliche Besatzungsmitglieder an Bord zu nehmen (Atlan, Thalia und 30 Dellos). Dann begab sie sich nach Xudon, um im Auftrag des Neffen Chirmor Flog eine Strafexpedition durchzuführen. Atlan nahm dort die Große Plejade an Bord; eine Marmorkugel, die den »Widerschein der Freiheit« in sich trug, und auf Bronniter-Vang einen positiven Einfluss ausübte. Der Lotse konnte sich aus seiner geistigen Konditionierung lösen, und kooperierte fortan mit Atlan, um die Verhältnisse in der Schwarzen Galaxis zum Positiven zu verändern.

Nach dem Einsatz auf Xudon fing Bronniter-Vang einen Funkspruch auf, der für das Organschiff KOLNYR gedacht war. Die HORIET nahm deren Stelle ein und behauptete, die KOLNYR hätte Probleme mit ihrer Galionsfigur gehabt, als sie Gooderspall erreichte, um den Sonderbeauftragten Aislander an Bord zu nehmen. Als dann die KOLNYR erschien, stellte Bronniter-Vang fest, dass deren Galionsfigur Kalaman verstorben war, und die Besatzung aus dem Volk der Eda'Elcors mit einer tödlichen Seuche infiziert hatte. Mit Traktorstrahlen brachten die HORIET die KOLNYR aus dem Branora-System, und vernichtete sie dort.

Dann steuerte sie Nergal an, wo ihre Besatzung von den Noots gefangen genommen wurde. Es gelang aber ein Ausbruch, und die HORIET legte einen Notstart hin, weil sie von drei anderen Organschiffen angegriffen wurde. Durch das Eingreifen des Kollektivs der Höheren Welten konnte sie der Vernichtung entkommen und wurde an einem anderen Ort in den Normalraum zurück versetzt.

Hier traf sie auf die Ewige Karawane, die sie zur Silberwelt brachte, wo sie vor ihren Verfolgern in Sicherheit sein sollte. Jedoch wurde die HORIET aus der Burg der Silberwelt beschossen und stürzte ab. Die Besatzung konnte sich noch retten, dann verging das Organschiff in drei Explosionen. Mit ihm starb die Galionsfigur, da sie untrennbar mit dem Raumschiff verbunden war.

Quellen

Atlan 400, Atlan 401, Atlan 402, Atlan 403, Atlan 405, Atlan 406