KASKAYA-II-Klasse

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Kleinstkorvette der KASKAYA-II-Klasse ist ein reines Kampfraumschiff und wird von der LFT genutzt.

Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der Schiffstyp als Minor-Globe bezeichnet.

Aufbau und Bewaffnung

Der Schiffsrumpf besteht aus einer 30 Meter durchmessenden Kugelhülle und einem angeflanschten Antriebs- und Waffenausleger. Auf dem Ausleger befinden sich zwei, je 15 Meter durchmessende Allzweckplattformen, die auch kurz MERZ-Pad genannt werden. An ihnen können Beiboote, Waffenmodule oder normierte Frachtcontainer ankoppeln. Als Beiboote können 15 Meter-Space-Jets oder Landungsboote andocken, extern werden zwei Kleinst-Space-Jets vom Typ GUN-Jet als Raumjäger mitgeführt.

Der Einsatz erfolgt insbesondere offensiv gegen Großraumer – acht Raumer der KASKAYA-II-Klasse verfügen über die gleiche Kampfkraft wie ein Raumer der ODIN-Klasse (Stand: 1200 NGZ).

Historie

Das Modell ist der Nachfolger der KASKAYA-Klasse; es wird etwa ab 1200 NGZ zum ersten Mal auf dem Raumer der ODIN-Klasse TANKSET in Dienst gestellt.

Risszeichnung

»Terranische Raumschiffe – MINOR-GLOBE II – Kleinstkorvette der KASKAYA-Klasse« (PR 1759) von André Höller

Quelle