Kar Björnsen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Leutnant Kar Björnsen war 2405 Orter auf der KC-1, einer Korvette der CREST III.

Charakterisierung

Björnsen aß gerne Fleisch, von Gemüse hielt er wenig.

Geschichte

Der Leutnant befand sich an Bord der KC-1, die unter dem Kommando von Major Don Redhorse am 9. Juli 2405 die Suche nach Gucky und den Woolver-Zwillingen aufnahm, die sich im Zentrum der Galaxie Andromeda auf ein Raumschiff der Sonneningenieure begeben hatten.

Björnsen überlebte die Zerstörung der KC-1 im Eyhoe-System der Sonneningenieure auf dem Beiboot der Korvette, wurde von den Tefrodern auf Hoel gefangen genommen und entkam wie die übrigen überlebenden Besatzungsmitglieder der KC-1 zusammen mit Gucky und den Woolver-Zwillinge.

Bei der Flucht mit der Raumyacht des tefrodischen Centerkommandanten Miharos legten sie eine Zwischenlandung auf Eyhoe VIII ein. Dort fand Björnsen bei einem Versorgungsausgang mit Sergeant Ripotka essbare Früchte und längliche Wurzeln, die in Geschmack und Aussehen irdischen Rüben ähnlich waren. Björnsen war über diesen Fund wenig begeistert, er hätte lieber tierische Nahrung zu sich genommen.

Björnsen gelangte wie die anderen Überlebenden wohlbehalten an Bord der CREST III zurück.

Quellen

PR 289, PR 290