Shanina Sivathassam

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Gäonin Shanina Sivathassam war eine Admiralin der Flotte des Zweiten Solaren Imperiums (ZSI).

Erscheinungsbild

Im Jahre 1551 NGZ war Sivathassam etwas über achtzig Jahre alt. Sie hatte hellbraune Haut und dunkle Augen. Ihr dichtes schwarzes Haar trug sie stets auf Zweifingerbreit-Länge geschnitten. (PR 2938, S. 35)

Charakterisierung

Sivathassam war eine glühende Anhängerin von Arbo P. Dannan. (PR 2938, S. 5) Auf ihre Untergebenen wirkte ihre Persönlichkeit beeindruckend. Die erteilten Befehle des Flottenkommandos erfüllte sie unter dem Einsatz aller zur Verfügung stehenden, auch ethisch verwerflichen Möglichkeiten. (PR 2938, S. 35, 37, 45)

Geschichte

Im Oktober 1551 NGZ kommandierte Sivathassam von Bord des Flaggschiffes BOUNT TERHERA aus die Wachflotte des ZSI. (PR 2938, S. 4) Die Admiralin wurde von Arbo P. Dannan inoffiziell um Hilfe bei dem von ihm geplanten Putsch gebeten. Sie sollte einen Zwischenfall provozieren, der Perry Rhodan als rücksichtslosen Handlanger des Wanderers bloßstellen sollte. Dabei nahm Dannan an, dass das bisher fehlende Beiboot der RAS TSCHUBAI bald im Orionsland auftauchen würde. Dieser Raumer sollte in einen Zwischenfall mit einem der Schiffe der Khuluntur verwickelt werden. (PR 2938, S. 5–7)

Tatsächlich gelang es der GAUGRUCH, dem »Lockvogel-Schiff« der Admiralin, die Aufmerksamkeit der Besatzung der in der Peripherie des Orionslandes weilenden BJO BREISKOLL zu wecken. Allerdings konnten die Gäonen hierbei keinen politischen Gewinn erzielen, da ein unter Guckys Oberbefehl agierendes Enterkommando der BJO BREISKOLL den Plan der Admiralin durchschaute und die Zerstörung der GAUGRUCH durch Bomben verhinderte. (PR 2938, S. 45, 58)

Der enttäuschten Sivathassam blieb nicht anderes übrig, als Farye Sepheroa und ihre Crew am 18. November offiziell nach Gäon einzuladen. (PR 2938, S. 60)

Am 22. November führte sie, als treue Anhängerin des Putschisten Dannan, den Angriff auf die RAS TSCHUBAI an. (PR 2940, S. 6)

Quellen

PR 2938, PR 2940