ARK'IMPERION

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Thronflotte)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die ARK'IMPERION, die Thronflotte des Imperiums, wurde durch Imperator Bostich I. als fliegender Palast genutzt, wenn er nicht auf der Kristallwelt weilte.

Zusammensetzung

Vor dem Hyperimpedanzschock

Vor dem Hyperimpedanzschock waren die wichtigsten Einheiten die ZHYM'RANTON und die THEK-LAKTRAN, ein fliegender Palast in Form einer zwei Kilometer langen ellipsoiden Scheibe mit einer Dicke von 280 Metern, die unter einem Energieschirm ausgedehnte Gartenanlagen und Gebäude für den Imperator und seinen Hofstaat trug.

Der Geleitverband bestand aus Schlachtkreuzern der modernsten Bauart und galt als Eliteeinheit.

Nach dem Hyperimpedanzschock

Bostichs Flaggschiff, die GOS'TUSSAN, war ein GWALON-Kelchraumer, der als Trägerschiff diente und auf seinem oberen, abgeflachten Pol eine riesige Plattform trug, die GOS'TEAULTOKAN, welche autonom flugfähig und sogar überlichtfähig war.

Im Jahre 1344 NGZ und ebenso im Jahre 1402 NGZ bestand die Flotte ARK'IMPERION aus 13 GWALON-Kelchen, der GOS'TUSSAN und zwölf weiteren GWALON-Kelchen als Geleitschutz. (PR-Arkon 8)

Geschichte

...

Im Juni 1402 NGZ war die Thronflotte ARK'IMPERION in die Ereignisse um den Archaischen Impuls und die Dunklen Befehle beteiligt. Am 12. Juni 1402 NGZ griff die Flotte den Planeten Archetz an, während der unter dem Einfluss der Dunklen Befehle stehende Bostich versuchte, zu einem Artefakt aus den Archaischen Perioden zu gelangen, einer Geode, die ein Portal zu einem geheimnisvollen Wandelstern darstellte. Als Bostich bei dieser Aktion schwer verletzt wurde, brach die Thronflotte ihren Angriff auf Archetz ab und brachte den Imperator zur Behandlung zu den Galaktischen Medizinern auf den Planeten Aralon. (PR-Arkon 6, PR-Arkon 7, PR-Arkon 8)

...

Quellen