GOS'TUSSAN (Raumschiff)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Raumschiff. Für weitere Bedeutungen, siehe: Gos'Tussan (Begriffsklärung).

Die GOS'TUSSAN war ein Raumschiff der GWALON-Klasse und das Flaggschiff des arkonidischen Imperators Bostich I. Zugleich war es das Flaggschiff von Bostichs Thronflotte ARK'IMPERION.

Aufbau

Die GOS'TUSSAN war ein GWALON-Kelchraumer, der als Trägerschiff diente und auf seinem oberen, abgeflachten Pol eine riesige Plattform trug, die GOS'TEAULTOKAN, welche autonom flugfähig und sogar überlichtfähig war. (PR-Arkon 6, PR-Arkon 7)

Geschichte

...

Anfang Juni 1402 NGZ stand Bostich wie alle anderen Arkoniden mit aktiviertem Extrasinn unter dem Einfluss von Kerlon da Orbanaschol und seiner Dunklen Befehle. Am 10. Juni 1402 NGZ nutzte Bostich die GOS'TUSSAN zunächst, um zur Raumstation VOGAS STOLZ im Orbit des Planeten Zalit zu reisen, um Perry Rhodan, Gucky, Polktor, den Zentrumspatriarchen der Mehandor, und Oclu-Gnas, den Lordmediker der Aras, in seine Gewalt zu bekommen, was ihm aber im Falle von Perry Rhodan und Gucky nicht gelang. (PR-Arkon 1, PR-Arkon 11)

Danach überfiel er mit der GOS'TUSSAN und der Flotte ARK'IMPERION den Planeten Archetz der Mehandor. Hier wollte er eine Geode in seinen Besitz bringen, ein sogenanntes Gijahportal, das einen Übergang zum Wandelstern der Gijahthrakos ermöglichte. Auch dies misslang, die Geode wurde zerstört und Bostich bei der Aktion schwer verletzt. Die GOS'TUSSAN und die ARK'IMPERION brachten Bostich daraufhin auf den Planeten Aralon, wo er von Ara-Medikern behandelt wurde. Ronald Tekener und Shallowain konnten Bostich hier in ihre Gewalt bringen. Sie brachten ihn an einen Ort außerhalb von Thantur-Lok, wo er sich außerhalb der Reichweite der Dunklen Befehle befand. Hier verblieb Bostich bis zum Ende der Krise um die ARK-SUMMIA-Bewegung. (PR-Arkon 6, PR-Arkon 8, PR-Arkon 12)

...

Irgendwann zu Beginn des 16. Jahrhunderts NGZ wurde die GOS'TUSSAN durch die modernere GOS'TUSSAN II abgelöst.

Quellen

PR-Arkon 1, PR-Arkon 6, PR-Arkon 7, PR-Arkon 8, PR-Arkon 11, PR-Arkon 12