Der Pakt mit dem Teufel

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2072)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2072)
PR2072.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Die Solare Residenz
Titel: Der Pakt mit dem Tod
Untertitel: Ein Ex-Imperator als Schlüsselfigur – Rhodan muß sich entscheiden
Autor: Arndt Ellmer
Titelbildzeichner: Swen Papenbrock
Innenillustrator: Alfred Kelsner (1 x)
Erstmals erschienen: Dienstag, 8. Mai 2001
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Bré Tsinga, Bostich I., Reginald Bull, Zheobitt
Handlungszeitraum: Februar 1304 NGZ
Handlungsort: Gamma-Cenix, Kalups Pforte-System, Thantur-Lok
Report:

Ausgabe 328: 52. Buchmesse Frankfurt 2000 (Peter Fleissner)

Kommentar: Symbol des Widerstands
Glossar: CERES-Klasse / Kalups Pforte / Larg as Monium / Largs Stern / LEIF ERIKSSON / Pforte 3
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Am 1. Februar 1304 NGZ besteht die im Sektor Gamma-Cenix versammelte LFT-Flotte noch aus 218.000 Einheiten. Viele Kommandeure, darunter Reginald Bull, Maurenzi Curtiz und Finch Erkroy, der Stellvertreter von TLD-Chef Noviel Residor, sind für einen Gegenschlag, den Perry Rhodan jedoch ablehnt. Der Resident weiß, dass die Trümpfe momentan bei den Arkoniden beziehungsweise bei SEELENQUELL liegen.

Auch die von Markhom-Reyl pilotierte ZENTRIFUGE II des Aras Zheobitt befindet sich vor Ort und in der Nähe der CHARLES DARWIN, die fast 40.000 Monochrom-Mutanten aus dem Solsystem geborgen hat. Zheobitt soll sich jedoch nicht nur um die Mutanten bemühen, sondern auch ein Medikament entwickeln, das es risikolos ermöglicht, Hände SEELENQUELLS zu befreien, ohne dass sie dem Herztod ausgeliefert sind.

Indessen täuscht Bostich I. gesundheitliche Probleme vor, die aber durchschaut werden. Der ehemalige Imperator wird auf die Solare Residenz gebracht, wo er in die psychologische Obhut Bré Tsingas kommt. Diese macht sich selbst Vorhaltungen, weil sie das kommende Unheil auf der Hundertsonnenwelt nicht erkannt hat.

Die Schiffe der Neuen USO, der Organisation Taxit sowie die Heimatflotten von Nosmo, Oxtorne, Plophos und weiteren Welten brechen zu ihren normalen Standorten auf. Die Verbände der eigentlichen Heimatflotte Terras, circa 29.000 Schiffe, fliegen in das 19.569 Lichtjahre von Sol entfernte System Kalups Pforte, wo sie sich auf dem dritten Planeten, einer Methan-Ammoniak-Welt, verstecken. Auch die Solare Residenz wird dort im Nordpolargebiet stationiert. Das System im Zhoyt-Sektor war um das Jahr 2100 Ausgangspunkt für Testflüge, die Professor Dr. Arno Kalup mit dem neuen Linearantrieb unternahm.

Über geheime Hyperfunkkanäle meldet sich Residor von Terra aus und teilt mit, dass Mascant Kraschyn sowohl die Bevölkerung als auch die Industrieanlagen des Solsystems verschone. Weiterhin seien wichtige Dateien von TLD-Agenten frühzeitig gelöscht worden, und es stünden jeweils 25.000 Arkon- und Posbi-Raumer im System. Auch NATHAN meldet sich bei Rhodan und erklärt, der TLD-Tower auf Luna sei zerstört worden. Zurzeit versuchten arkonidische Syntroniker, NATHANS Identität zu verändern, womit sich mittelfristig sicherlich Erfolg haben werden. Das geheime Schaltzentrum der Syntronik würden sie aber nicht finden.

Als Stimme des galaxisweiten Widerstands wird der Residenzfunk etabliert, den Curtiz präsentiert. Dabei speisen robotgesteuerte Space-Jets an unterschiedlichen Orten der Milchstraße Appelle in GALORS, die zur Zusammenarbeit mit den Terranern gegen SEELENQUELL auffordern. Dabei wird die Solare Residenz als Symbol des Widerstands gepriesen, wie einst die BASIS als Großer Bruder im Kampf gegen Sotho Tyg Ian.

Schon nach 30 Stunden bieten die Cheborparner durch den Galaktischen Rat Gravonizorte Furunadde, kurz GraF, ihre Hilfe an, und die Lynvee aus dem System Kaisernesdel, ein unbedeutendes Mitglied des Forums Raglund, folgen.

Rhodan und Tsinga bemühen sich weiterhin, Bostich zur Mitarbeit zu bewegen, der aber weiterhin auf einen Zellaktivatorchip beharrt. Am 8. Februar trifft dann von Quinto-Center die Information ein, Bostich II. fliege mit seiner Thronflotte den Planeten Larg as Monium an. Es ist der vierte Planet von Largs Stern, 8,66 Lichtjahre zu Arkon und 10,17 Lichtjahre zu Zalit, wo er der traditionellen jährlichen Gedenkfeier für die ermordete Imperatrice Theta da Ariga beiwohnen wolle. Rhodan bricht mit 1000 Schiffen zu der Handelswelt auf. Neben den acht ENTDECKERN gehören auch ein Flottentender der MATRIX-Klasse sowie zwei der PONTON-Klasse zu dem Verband.

Bei Largs Stern treffen die Terraner auf 1200 Arkonschiffe, die von den kleineren LFT-Einheiten attackiert werden. Die ENTDECKER zielen auf die ARK'IMPERION, und dabei gibt Bostich endlich seine starre Haltung auf und nennt einen Sicherheitscode, der die zehn Einheiten lahm legt. Die acht Schlachtkreuzer werden umgehend von den MATRIX-Tendern geborgen, die ZHYM'RANTON und die THEK-LAKTRAN je auf einem PONTON-Tender. Als wenig später weitere 6000 arkonidische Schlachtschiffe erscheinen, erklärt Bostich über Funk, die Meldungen über seinen Tod seien Betrug und er wäre vielmehr der Versklavung SEELENQUELLS entkommen. Weiterhin sei Enzon da Bostich nicht sein Sohn. Darauf reagieren die Arkoniden verwirrt und die LFT-Schiffe können entkommen.

In einer Entfernung von 10.000 Lichtjahren zu Thantur-Lok wird ein Zwischenstopp eingelegt. Die Besatzungen der Thronflotte werden paralysiert und auf die DAVID LIVINGSTONE sowie VASCO DA GAMA evakuiert, deren Kommando Bull übernimmt. Zweifellos befinden sich Hände SEELENQUELLS unter den Arkoniden, und die beiden ENTDECKER bleiben zurück, während Rhodan mit der restlichen Flotte nach Kalups Pforte zurückkehrt.

Obwohl Gucky eindringlich vor dem Pakt mit dem Teufel warnt, vereinbart Rhodan dennoch ein Bündnis mit Bostich. Der Imperator wird im Kampf gegen SEELENQUELL helfen und für den Rückzug aus dem Solsystem sorgen, wenn der Sieg über die negative Superintelligenz errungen sein wird. Dafür wird der Terraner Lotho Keraete nach dessen Rückkehr bitten, einen Zellaktivatorchip bei ES für Bostich zu besorgen. Dabei muss Rhodan an seinen Pakt mit dem Kosmokraten Hismoom denken, der ihm ein Jahrtausend der Kriege angekündigt hatte.

Innenillustration