Vibratorstrahler

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Vibratorstrahler, auch Vibrationsstrahler, ist eine Lähmungs- und/oder Betäubungswaffe.

Funktionsweise

Der Vibratorstrahler verwendet hochkonzentrierte Schallwellen, um Lebewesen zu betäuben. Er benötigt ein Übertragungsmedium in Form einer Atmosphäre und ist somit im Raumkampf nicht einsetzbar, ganz zu schweigen davon, dass selbst der stärkste konzentrierte Schall schon gegen einen Prallschirm keine Wirkung zeigt.

Geschichte

Die Waffe war im Jahre 1984 im Dunstkreis des Großen Imperiums weit verbreitet, unter anderem nutzten ihn Arkoniden, Terraner und Topsider.

Auch die Posbis kannten diese Waffenart. Auf Everblack wurde ein terranisches Kommandounternehmen damit angegriffen. (PR 134)

Aber auch in späteren Jahrhunderten zählten auf Schallwellen basierende Waffen offenbar zur Standardausstattung. So kamen Schallstrahler beziehungsweise Schallprojektoren im Jahre 2400 auf Horror gegen energiesaugende Leuchtwesen, Pseudos genannt, zum Einsatz. (PR 206)

Quellen

PR 134, PR 206