GANDALL-Station

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

GANDALL-Station war eine Raumstation der Gänger des Netzes.

Allgemeines

Die Netzgänger-Station stand unbeweglich in den Außenbezirken des Kugelsternhaufens Parakku. In der Nähe befand sich eine namentlich nicht genannte rote Riesensonne. (PR 1300)

Geschichte

Anfang des Jahres 430 NGZ trafen Perry Rhodan, Atlan, Jen Salik und ihre Begleiter, soeben mit dem Virenraumschiff ZUGVOGEL III aus der heimatlichen Milchstraße kommend, auf GANDALL-Station ein und wurden von Testare empfangen. Wenig später traf dessen Psionischer Symbiont Alaska Saedelaere ein. Dieser konnte sein Versprechen, die drei Ritter der Tiefe von der Ritteraura zu befreien und damit den Bann der Kosmokraten zu umgehen, nicht halten. Saedelaere hatte beabsichtigt, über das Psionische Netz den Planeten Khrat in Norgan-Tur aufzusuchen, wo sich im Dom Kesdschan eventuell ein solcher Schritt bewerkstelligen ließe. Aber Norgan-Tur war für Gänger des Netzes nicht erreichbar. Stattdessen machte Saedelaere seine Freunde mit den Gängern des Netzes bekannt und brachte sie mit seiner TALSAMON nach deren Hauptwelt Sabhal. Die ZUGVOGEL blieb bei GANDALL-Station geparkt. (PR 1300)

Quelle

PR 1300