Gersing Haybo

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Gersing Haybo war ein Buhrlo.

Geschichte

Im Jahre 3791 gehörte Gersing Haybo zu einer Einsatzgruppe unter dem Kommando von Atlan, das einen Vorstoß in den Quader unternahm, der gemeinsam mit der SOL im Zugstrahl des Mausefalle-Systems festsaß und durch Gravitationsfelder an den Hantelraumer gefesselt war. (Atlan 509)

Haybo wurde von Atlan das Kommando über die 22 Buhrlos des Trupps übergeben. (Atlan 509)

Nach der Eroberung der Zentrale konnten die Gravitationsfelder abgeschaltet werden, die die SOL an den Quader banden. (Atlan 511)

Das Einsatzkommando, und damit auch Gersing Haybo, wurde von den Demontagerobotern von Mausefalle VII auf den Planeten gebracht. (Atlan 511)

In der Stadt der Freien begannen sich die Buhrlos immer unwohler zu fühlen. Die hatten mit den Lebensbedingungen auf einem Planeten zu kämpfen. Ihre körperliche Leistungsfähigkeit ließ drastisch nach. Haybo war der erste Buhrlo, der im Bezirk der Geister auf offener Straße zusammenbrach und von Atlan und Joscan Hellmut zurück in die Unterkunft getragen werden musste. Eine Medobox diagnostizierte bei Gersing Haybo eine allgemeine psychische und physische Erschöpfung und Nosophobie. Den Buhrlos machte der lange Aufenthalt auf dem Planeten stark zu schaffen. Sie mussten dringend in den Weltraum, damit die Hautschichten sich nicht verdickten und zu einem undurchlässigen Panzer wurden, der die Atmung und den Stoffwechsel unterband. (Atlan 513)

Atlan sah sich gezwungen, den Kontrex, den ihm Xyrnax geschenkt hatte, einzusetzen. Y'Man sollte dafür sorgen, dass die sieben Buhrlos in den Weltraum gebracht wurden, um nicht den Tod zu erleiden. (Atlan 513)

Während Atlan und die Schläfer der SOL den Bezirk der Geister durchstreiften, um einer drohenden Verhaftung durch die Roboter von Mausefalle VII zu entgehen, wurden die Buhrlos, die zurückgeblieben waren, inzwischen von Robotern abgeholt und von einem Raumschiff in den Weltraum gebracht, wo sie sich schnell erholten. Die Gläsernen durften auf diesem Schiff bleiben und regelmäßig das Vakuum aufsuchen. (Atlan 513)

Ende Mai hielten sich Gersing Haybo, Ghuna Heck, Pal Greene, Studia St. Felix und die restlichen drei Buhrlos des ehemaligen Einsatzkommandos in der Stadt der Freien auf. Sie bewohnten gemeinsam mit Joscan Hellmut, Gavro Yaal und Bjo Breiskoll ein Quartier. (Atlan 520)

Die Buhrlos wurden bald darauf von Robotern abgeholt und auf die SOL transportiert. (Atlan 520)

Quellen

Atlan 509, Atlan 511, Atlan 513, Atlan 520